erweiterte Suche
Dienstag, 22.11.2016

Mit der Waldeisenbahn zum Weihnachtsmann

Die Bad Muskauer Bahner unterbrechen die Winterpause wieder für eine besondere Suche.

Von Heiko Lichnok

Es weihnachtet auch in diesem Jahr bei der Waldeisenbahn Bad Muskau.
Es weihnachtet auch in diesem Jahr bei der Waldeisenbahn Bad Muskau.

Nachdem die Waldeisenbahn Bad Muskau Anfang Oktober die Fahrsaison 2016 erfolgreich beendet hat, ist sie nicht etwa in einen tiefen Winterschlaf gefallen. Vielmehr sind alle Waldbahner bis zum Wintereinbruch emsig unterwegs, um die Gleise und Bahnanlagen auf Vordermann zu bringen, damit sie im nächsten Jahr wieder ohne Einschränkungen und sicher befahren werden können.

Damit das der Fall ist, sind in jedem Jahr eine große Anzahl Holzschwellen unter den Scheinen zu wechseln. Wenn dann Schnee und Frost die Arbeiten im Freien behindern, geht die Arbeit in der warmen Werkstatt weiter. Dort sind bis zum Saisonbeginn zu Ostern 2017 zahlreiche Loks und Wagen zu überprüfen und instand zu setzen, damit sie für die neue Saison wieder sicher zur Verfügung stehen.

Trotz der Winterpause im Fahrbetrieb ist hin und wieder ein Zug auf den Strecken von Weißwasser nach Kromlau oder Bad Muskau zu sehen. Meist sind dies bestellte Fahrten für Reisegruppen, die man ganzjährig bei der historischen Kleinbahn buchen kann. Einen besonderen Höhepunkt hält die Waldeisenbahn jedoch auch noch für Familien bereit: die Weihnachtsmannfahrten am ersten Dezemberwochenende. Sie sind schon eine langjährige Tradition und finden immer zeitgleich mit dem Romantischen Weihnachtsmarkt in Weißwasser statt.

Der großen Nachfrage zu den Weihnachtsmannfahrten in den letzten Jahren möchte die Waldeisenbahn diesmal besonders Rechnung tragen.

So werden am 3. und 4. Dezember jeweils gleich zwei Züge am Tag vom Bahnhof Weißwasser Teichstraße auf die Strecke gehen, nämlich um 10 Uhr und um 14.30 Uhr. Vor der Abfahrt besteht noch die Möglichkeit, sich mit einer Bratwurst vom Grill oder einem Glühwein bzw. Kinderpunsch zu stärken. Begleitet vom Eichhörnchen „Wuschel“, reisen die großen und kleinen Gäste dann in den Märchenwald bei Kromlau, um den Weihnachtsmann zu besuchen. Gemeinsam mit der lieben Hexe, die dort schon auf die Kinder wartet, werden sie versuchen, den „Bärtigen“ aus seinem Sommerquartier zu locken.

Der Fahrpreis beträgt sechs Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder. Erstmals kann man sich die Plätze in den beheizten Wagen im Vorverkauf sichern.

Karten gibt es Mo. bis Fr. von 8 bis 15 Uhr in der Geschäftsstelle, Jahnstraße 5 in Weißwasser,

03576207472, wem.gmbh@waldeisenbahn.de