sz-online.de | Sachsen im Netz

Mit dem Postcode für eine sozialere und nachhaltigere Welt

akz-i Deutschland steht vor großen Aufgaben: Auch wenn es dem Land wirtschaftlich im weltweiten Vergleich gut geht, driftet hierzulande die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander.

05.09.2017

ostcode für eine sozialere und nachhaltigere Welt
Foto: Postcode Lotterie/Wolfgang Wedel/akz-i

Eine wachsende Zahl an Menschen verspürt ein Gefühl der Entfremdung und gesellschaftlichen Vereinzelung. Insbesondere ältere Menschen in ländlich geprägten Regionen sind zunehmend auf nachbarschaftliche Hilfe angewiesen, um den Alltag zu bewerkstelligen. Und seit Jahren feilt die Politik nicht nur an intelligenten Konzepten, den Schutz von Natur und Umwelt zu beschleunigen, sondern auch die Masse an Flüchtlingen und Migranten in Deutschland zu integrieren.

Um Deutschland zu einem sozialeren und nachhaltigeren Land zu machen, sind hilfsbereite Menschen und gemeinnützige Organisationen gefragt, die anpacken und Visionen haben. Hierfür sind finanzielle Mittel erforderlich, die der Staat alleine nicht bereitstellen kann. Eine Möglichkeit, Spendengelder für gemeinnützige Projekte zu erhalten, bietet die Deutsche Postcode Lotterie. Bei der neuen Soziallotterie, seit Oktober 2016 auf dem deutschen Markt aktiv, können Teilnehmer jeden Monat nicht nur bis zu 250.000 Euro gewinnen, sondern sie unterstützen gemeinnützige Projekte in ihrer Nähe. Von jedem Los, das die Deutsche Postcode Lotterie verkauft, gehen 30 Prozent an Organisationen, die sich in den Bereichen sozialer Zusammenhalt, Chancengleichheit und Natur- und Umweltschutz engagieren.

Einige Beispiele:

  • Im Rahmen des Projekts „Fußball trifft Kultur“, das 2007 von der LitCam ins Leben gerufen wurde, wird die integrative Kraft des Fußballs genutzt, um die sozialen und fachlichen Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen aus bildungsfernen und sozial schwachen Familien zu stärken.

  • Auf leisen Pfoten kehrt der Luchs nach Deutschland zurück. Der WWF möchte die Wiederansiedelung der Raubkatze dokumentieren. Hierfür werden im Schwarzwald dank des Engagements der Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie selbstauslösende Kameras in den vermuteten Korridoren installiert.

  • Im saarländischen Homburg hat der Malteser Hilfsdienst seit drei Jahren das Projekt ‚Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hund‘ im Angebot. Speziell ausgebildete Hunde besuchen bedürftige Menschen und verbringen Zeit mit ihnen. Das Ergebnis: viele besondere Momente und strahlende Gesichter.

Informationen zu den Projekten gibt es unter dem weiterführenden Link.

www.postcode-lotterie.de