erweiterte Suche
Freitag, 25.11.2016 21:00 Uhr

Mit Aktivität zurück in den Alltag

In der Praxis der OL Physio GmbH im Krankenhaus Bautzen ist Ruhe eingekehrt. Der letzte Patient bzw. der letzte Kursteilnehmer hat die Praxis verlassen und die Therapeuten haben die Spuren eines abwechslungsreichen Arbeitstages beseitigt. Die Behandlungsräume sind bereits für den nächsten Tag vorbereitet. Dieser beginnt 7.30 Uhr mit der ersten Behandlung und endet meist gegen 20Uhr. Ein Tag in der OL Physio ist mit vielen verschiedenen Aufgaben versehen. Die Mitarbeiter sind in den unterschiedlichsten Bereichen tätig. Das Ambulanzteam Physiotherapie/Sporttherapie führt alle Kassenleistungen wie Manuelle Therapie, Krankengymnastik, Manuelle Lymphdrainage, Klassische Massagen, Ultraschall, Wärme- und Elektrotherapie aus.

„Bei der Krankengymnastik haben wir uns auf die Methoden Vojta, Bobath und PNF – Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation- spezialisiert“, sagt Nadine Krahl, leitende Physiotherapeutin. „Durch die Zusatzqualifikation der Therapeuten ist eine Behandlung von Neugeborenen, Kleinkindern und Erwachsenen mit neurologischen Bewegungsstörungen möglich.“ Medizinische Trainingstherapie und Krankengymnastik am Gerät sind weitere Schwerpunkte der täglichen Arbeit. „Mit Hilfe der Medizinischen Trainingstherapie – MTT – kommen unsere Patienten dem Ziel, ihre Bewegungsfreiheit und bestmögliche, selbstständige Alltagsaktivität vollständig oder teilweise zu erreichen, näher. Unter sport- oder physiotherapeutischer Anleitung wird bei jedem Patienten zunächst mittels Funktionstest die Belastbarkeit festgestellt und ein darauf aufbauendes, individuell abgestimmtes Therapieprogramm an verschiedenen medizinischen Trainingsgeräten erstellt, um Kraft, Ausdauer und Koordination zu schulen.“ Die Regelmäßigkeit des Trainings unter therapeutischen Kontrollen gewährleistet das Erreichen eines qualitativ hochwertigen Therapiezieles.

Wer nicht zur Behandlung in die Praxisräume kommen kann, wird von den Hausbesuchstherapeuten des Ambulanzteams in den eigenen vier Wänden, im Senioren- und Pflegeheim oder in der Tages- und Kurzzeitpflege besucht. Bereits früh auf Achse ist der Fahrdienst der Einrichtung, um Patienten mit Berufsunfällen zur Therapie oder zur Erweiterten Ambulanten Physiotherapie (EAP), einer Art ambulanten Reha, abzuholen. Das Erreichen einer selbstständigen Aktivität des Patienten in Haushalt, Freizeit und Beruf steht im Mittelpunkt der Behandlungen, die das Ambulanzteam „Ergotherapie“ anbietet. „Der Patient erhält während seiner Behandlung ständig Rückmeldungen über seine Leistungsfähigkeit, lernt eigenen Bedürfnissen wieder selbstständig nachzukommen und seine Fähigkeiten selbst einzuschätzen und einzusetzen“, so die leitende Ergotherapeutin Beatrice Berndt. „Im Focus steht ebenso die Behandlung von Kindern. Speziell das Förderkonzept Legasthenie-/LRS-Training bekommt in unserer Gesellschaft einen immer größeren Stellenwert.“ Folgende Therapieformen finden in der Egotherapie Anwendung: Funktionstraining, Handtherapie, Paraffin-Anwendungen der Hände, Therapie in Anlehnung an das Spiraldynamik-Konzept, Förderung / Training physiologischer Bewegungsabläufe, Hirnleistungstraining und Arbeitsplatzbezogende Therapie. „Leben ist Bewegung – Bewegung ist Leben“, gemäß diesem Leitspruch bietet die Physio OL Rückenschule, Qi Gong, Yoga, Aquafitness und Wassergymnastik an. Diese Kurse werden von den Krankenkassen erstattet.

Nicht zu vergessen das Stationsteam, welches die Betreuung der Patienten der Oberlausitz-Kliniken in den verschiedenen Fachabteilungen betreut. Im Laufe der letzten elf Jahre ist das Team der OL Physio stetig gewachsen. Umso mehr freut man sich nun auf die größeren Praxisräume, die momentan in unmittelbarer Nähe im geplanten Ärztehaus Am Stadtwall (ehemals Frauen- und Kinderklinik) entstehen. Der Umzug ist für Mitte 2017 geplant.

Grit Bührdel-Schmieder

OL Physio Bautzen

Am Stadtwall 3 | 02625 Bautzen | 03591 2707870

info@ol-physio.de | www.ol-physio.de