erweiterte Suche
Sonntag, 30.12.2012

Mercedes rast in Haltestelle

Auf der Bodenbacher Straße richtet ein betrunkener Autofahrer beträchtlichen Sachschaden an.

Vollständig zerstörte Geländer an der Haltestelle.
Vollständig zerstörte Geländer an der Haltestelle.

© brennpunktfoto

Dresden. In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag kam es gegen 1.15 Uhr auf der Bodenbacher Straße zu einem Verkehrsunfall.

In Höhe der Haltestelle Liebstädter Straße verlor der Fahrer einer Mercedes-Benz E-Klasse die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr in den Haltestellenbereich. Der Mercedes kollidierte dabei mit einer Ampel und einer Laterne, außerdem zerstörte er große Teile der Straßenbahnhaltestelle. Erst nach ca. 50 Metern kam das Auto zum Stehen. Der betrunkene Fahrer flüchtete zu Fuß.

Wenig später fand die Polizei den leicht verletzten Fahrer des Mercedes in der Nähe der Unfallstelle. Er wurde ambulant behandelt und kam zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Am Mercedes entstand Totalschaden. Die Zerstörungen an der Haltestelle sind ebenfalls beträchtlich, die genaue Schadenshöhe ist nicht bekannt.