erweiterte Suche
Donnerstag, 05.10.2017

Mann wird von Zug erfasst und stirbt

Das Unglück ereignet sich an einem Bahnübergang in Weißwasser. Die Strecke zwischen Schleife und Horka ist aktuell gesperrt.

Ein Zug der Odeg erfasste einen Fußgänger bei Weißwasser. Der Mann erlag seinen Verletzungen.
Ein Zug der Odeg erfasste einen Fußgänger bei Weißwasser. Der Mann erlag seinen Verletzungen.

© Archivfoto: Rolf Ullmann

Weißwasser. Ein Unglück mit tödlichem Ausgang hat sich am Donnerstagnachmittag gegen 15.41 Uhr an einem Bahnübergang in Weißwasser ereignet. Am Halbendorfer Weg wurde ein junger Mann von einem Triebzug der Ostdeutschen Eisenbahngesellschaft (Odeg) erfasst, der von Zittau nach Cottbus unterwegs war, und erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Wie Thomas Knaup, Pressesprecher der Polizeidirektion Görlitz, mitteilte, sind durch die Kriminalpolizei und die Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf die Ermittlungen vor Ort bereits aufgenommen worden. Genauere Angaben zur Identität des Fußgängers und des Tathergangs können noch nicht gemacht werden. Die 20 Zugpassagiere blieben unverletzt, der 45-jährige Zugführer wird vor Ort betreut.

Zwischen Horka und Schleife ist die eingleisige Strecke aktuell gesperrt. Die Odeg richtet zwischen beiden Bahnhöfen einen Schienenersatzverkehr ein. (szo)