erweiterte Suche
Montag, 18.07.2016

Mann fällt tot um

Ein 66-Jähriger ist im Inselsee in Biehain geschwommen und hat noch mit Badegästen gesprochen. Doch es sollte das letzte Mal gewesen sein.

Blick durch einen Metallzaun auf den Inselsee in Biehain.
Blick durch einen Metallzaun auf den Inselsee in Biehain.

© Jens Trenkler

Biehain. Ein tragisches Unglück ist am Sonnabendnachmittag am Inselsee in Biehain passiert. Ein 66-jähriger Mann ging zum Schwimmen in den See. Als er aus dem Wasser kam, sprach er noch mit anderen Badegästen. „Plötzlich fiel der Mann auf der Wiese um“, teilt die Polizei mit Trotz Reanimationsversuchen konnte ein herbeigerufener Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Todesursache ist derzeit unklar. (szo/tc)

Aus dem Polizeibericht vom 18. Juli

1 von 7

Auto fährt gegen Hauswand

Görlitz. Eine demolierte rechte Fahrzeugseite ist das Ergebnis der Kollision mit einer Hausfront auf der Teichstraße in Görlitz. Montagmittag passierte der Unfall. Weil die Straße gesperrt ist, wendete der 87-jährige Fahrer mit seinem Auto kurz zuvor, das eine Moped-Zulassung besitzt – und prallte gegen die Hauswand mit der Nummer 18. Der 87-jährige Fahrer blieb unverletzt. Jedoch wollte er die Unfallstelle danach verlassen. Allerdings beobachteten Passanten die Fahrt des Seniors. Sie riefen die Polizei, die ihn dann auch weniger hundert Meter später stoppen konnte. Sie hat nun die Untersuchungen zu dem Vorfall aufgenommen.

Unbekannte stehlen Außenspiegel

Görlitz. Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag in Görlitz einen VW beschädigt. Das Fahrzeug parkte in der Schützenstraße, wo die Täter den linken Außenspiegel entwendeten. Außerdem entstand ein Lackschaden an dem Auto. Der Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Diebe räumen Laube leer

Görlitz. Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in Weinhübel in eine Laube an der Wiesenstraße eingedrungen. Die Täter entwendeten einen Fernseher, Lebensmittel, zwei Taschen und ein Fahrrad. Der Stehlschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt und der Sachschaden mit rund 150 Euro beziffert.

Unbekannte entwenden Werkzeuge

Neugersdorf. Unbekannte sind zwischen Sonnabendabend bis Sonntagmittag in Neugersdorf in einen Transporter eingebrochen. Der Mercedes Sprinter stand an der Elsa-Brandström-Straße. Von der Ladefläche nahmen die Diebe diverse elektronische Werkzeuge im Wert von etwa 2000 Euro mit. Der Sachschaden an dem Mercedes beziffert sich auf etwa 500 Euro.

Diebe fahren Ladentür ein

Eckartsberg. Einbrecher sind in der Nacht zu Montag in Eckartsberg in die Ausstellungsräume eines Kfz-Betriebs an der Löbauer Straße eingebrochen. Anwohner nahmen am späten Sonntagabend einen lauten Knall wahr, informierten jedoch nicht die Polizei. Die Tat fiel erst Stunden später auf. Offenbar waren die Einbrecher mit einem Fahrzeug gegen die Türen des Gebäudes gefahren, dass diese aufdrückte. Aus dem Inneren stahlen sie diverse Zubehörteile und Motorradbekleidung. Den Schaden bezifferte der Eigentümer mit mehreren tausend Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren, deren Auswertung noch aussteht.

Schmiererei an Grundstücksmauer

Weißwasser. Unbekannte haben am vergangenen Wochenende ein Graffiti an eine Grundstückmauer an der Herrmannstraße in Weißwasser geschmiert. Mit schwarzer Farbe brachten die Täter über eine Breite von etwa zweieinhalb Meter einen unleserlichen Schriftzug auf. Die Höhe des Schadens konnte noch nicht beziffert werden.

Unbekannte zerkratzen Opel

Weißwasser. Unbekannte haben am Freitagabend den Lack eines Opel Corsa in Weißwasser zerkratzt. Das Fahrzeug parkte vor dem Eingang einer Gartensparte an der Heinrich-Heine-Straße. Der Geschädigte zeigte den Sachverhalt am Montag bei der Polizei an. Der Schaden an dem Kleinwagen wird mit etwa 800 Euro beziffert.