erweiterte Suche
Dienstag, 18.07.2017

Mann belästigt Frau im Rollstuhl

Dresden. Erst hat er sich als „Helfer“ betätigt, dann wurde er zudringlich: Eine 19-jährige Rollstuhlfahrerin wartete nachts an der Straßenbahnhaltestelle Albertplatz in der Neustadt. Gegen 2.30 Uhr Sonntagfrüh hob der Unbekannte zunächst ihre heruntergefallene Tasche auf und gab sie der jungen Frau. Beide stiegen dann in die Bahn der Linie 6 Richtung Niedersedlitz.

Im Wagen bedrängt der Mann die Rollstuhlfahrerin. Diese verließ die Bahn an der nächsten Haltestelle, doch der Mann folgte ihr. Draußen bedrängte er die Frau erneut, berührte und küsste sie.

Das Opfer blieb unverletzt, musste aber von einem Arzt behandelt werden. Nun sucht die Polizei den Täter. Ein Bekannter, der die 19-Jährige zur Bahn begleitet hatte, beschreibt den Täter als 1,75 Meter groß, schlank, mit dunkelbraunen lockigen Haaren und einem dunkleren Teint. Er trug ein helles T-Shirt mit schwarzem Aufdruck. Hinweise an die Polizei unter 0351 4832233. (SZ/awe)