erweiterte Suche
Mittwoch, 15.11.2017

Lutz Richter bleibt Linke-Vorsitzender

Mit 89 Prozent wurde der Lohmener als Kreischef der Linkspartei bestätigt. Er weiß, was nun von ihm erwartet wird.

Von Franz Werfel

Lutz Richter, 43, ist seit sechs Jahren Vorsitzender der Linken im Landkreis. Seit 2014 sitzt er für die Partei im Landtag.
Lutz Richter, 43, ist seit sechs Jahren Vorsitzender der Linken im Landkreis. Seit 2014 sitzt er für die Partei im Landtag.

© D. Förster

Pirna. Auf ihrem Kreis-Parteitag am Wochenende hat die Linkspartei ihren neuen Vorstand gewählt. Der Landtagsabgeordnete Lutz Richter wurde mit 89 Prozent als Kreisvorsitzender wiedergewählt. Der 43-Jährige aus Lohmen hat das Amt seit 2011 inne und wird es nun weitere zwei Jahre ausführen. Dann ist Schluss. Die Linkspartei hat sich selbst auferlegt, dass eine Person nur maximal acht Jahre lang das gleiche Parteiamt innehaben darf. Als Stellvertreter wurden Anja Oehm und Marco Mätze bestätigt. Daniela Lobe und Ina Richter sind weiter als Geschäftsführerinnen tätig. Schatzmeister bleibt Toralf Schwab.

Als wichtigstes Ziel der Linken für die kommende Zeit nannte Lutz Richter, auf dem Land wieder besser sichtbar zu werden – gerade im Hinblick auf die Landtags- und Kommunalwahlen 2019. „Im Frühjahr werde ich mit unserem Bundestagsabgeordneten André Hahn in einer Bilanz-Tour durch alle 36 Orte des Landkreises ziehen und mit Bürgern ins Gespräch kommen“, so Richter. Im Landtag und Kreistag wolle die Linke „wieder bissiger werden“.