erweiterte Suche
Freitag, 08.12.2017

Löbauerin wird 106

© dpa-tmn

Löbau. Eine der ältesten Bewohnerinnen des Landkreises Görlitz feiert am Freitag in Löbau ihren 106. Geburtstag: Gertrud Senftleben. Dazu wird die Familie auch Oberbürgermeister Dietmar Buchholz (parteilos) als Gast empfangen können. Er möchte, wie es zu so hohen Geburtstagen üblich ist, der Jubilarin einen Besuch abstatten.

Gertrud Senftleben wird zu Hause von ihrer Familie betreut. Geboren wurde sie im schlesichen Ohlau als ältestes von vier Geschwistern. Ihre beiden Brüder und die Schwester sind inzwischen bereits verstorben. Im Frühjahr 1945 musste sie, wie so viele Schlesier, mit ihrem Sohn aus der Heimat fliehen. Ein neues Zuhause fand sie zunächst in Großdehsa, berichtete ihre Sohn der SZ. Mitte der 1960er Jahre erwarb die Familie ein Haus in Löbau. Dort lebt Frau Senftleben bis heute. Sie war zeitlebens bescheiden und lebte ohne große Ansprüche, berichtete die Familie. Das macht sie als Geheimnis aus, ein so hohes Alter zu erreichen. Gearbeitet hat Frau Senftleben bis zum Ruhestand in einem traditionsreichen Löbauer Betrieb, der Schuhfabrik.

In Löbau und Umgebung hat es schon einige Rekordhalterinnen in Sachen Lebensalter gegeben: mit 108 Jahren ist vor zwei Jahren Gertrud Hanel aus Ebersbach verstorben, Gertrud Schluckwerder aus Neugersdorf war sogar fast 109 Jahre geworden. (SZ/rok/gla)