erweiterte Suche
Dienstag, 16.01.2018

Lkw kommt auf der B6 ins Rutschen

Der Fahrer ist mit seinem Gespann bei Bautzen von der Straße abgekommen, die voll gesperrt werden musste. Auch anderenorts sorgten die Witterungsverhältnisse für Unfälle.

Der Lkw blockierte die B6 in Auritz.
Der Lkw blockierte die B6 in Auritz.

© Danilo Dittrich

Bautzen/Zittau. Aufgrund eines querstehenden Lkw in Auritz bei Bautzen ist die B 6 voll gesperrt gewesen. Der Fahrer sei gegen 6.45 Uhr mit seinem Gespann vermutlich durch den Wind und Schnee ins Schlingern gekommen und in den Graben gerutscht, teilt Madeleine Urban von der Polizeidirektion Görlitz mit. Er blieb unverletzt. Die B 6 musste gesperrt werden. Während der Bergung wurde der Verkehr über Kubschütz und Weißenberg umgeleitet.

Auch im Landkreis Görlitz sind am Dienstagvormittag wohl aufgrund der Glätte einige Unfälle passiert. Beispielsweise auf der B6 zwischen Görlitz und Reichenbach. Ein Transporter-Fahrer verlor offenbar durch starke Sturmböen und durch vereiste Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, blieb aber unverletzt. In Zittau touchiertauf der Freudenhöhe ein Daewoo eine Mauer. Im Nachbarort Eckartsberg rutschte auf der Feldstraße in den Graben. Es gebe aufgrund der Witterungsverhältnisse ein erhöhtes Unfallaufkommen, berichtet die Polizeisprecherin. Jedoch seien es alles Blechschäden ohne Schwerverletzte. (szo/tc)