Montag, 31.12.2012

Leipziger Silvesterlauf mit Novum und neuem Teilnehmerrekord

Der 23. Leipziger Silvesterlauf endete am Montag mit einem Novum.

Leipzig. Der 23. Leipziger Silvesterlauf endete am Montag mit einem Novum. Bei den Frauen liefen mit Juliane Detlefsen (24/SG Olympia 1896 Leipzig) und Sandra Boitz (38/SC DHfK Leipzig) zwei Läuferinnen in 39:01 Minuten zeitgleich ins Ziel, so dass erstmals in der Geschichte der Traditionsveranstaltung zwei Siegerinnen geehrt wurden. Auf dem zehn Kilometer langen Rundkurs wurde Sophia Peukert (17/SC DHfK Leipzig) in 42:18 Minuten Dritte.

Kathrin Bogen (SC DHfK Leipzig), die Seriensiegerin der letzten fünf Jahre, musste wegen Verletzung kurzfristig auf einen Start verzichten.

Bei den Männern trug sich der 27-jährige Per Bittner (SC DHfK Leipzig) erstmals in die Siegerliste ein. Der Triathlet, der in diesem Jahr u.a. den Leipzig Triathlon gewonnen hat, verwies in 34:42 Minuten den Routinier Jörg Matthé (SC DHfK Leipzig/34:58) und Martin-Max Werner (SG Adelsberg/35:06) auf die Plätze.

Den diesjährigen Leipziger Silvesterlauf nahmen 381 Läuferinnen und Läufer in Angriff, so dass der aus dem Jahr 2008 stammende Teilnehmerrekord von 345 Aktiven deutlich übertroffen wurde. Auch die beiden ältesten Starter, der 78-jährige Klaus Buchspieß (SG Motor Leipzig-West) und die vier Jahre jüngere Anni Neumann (LC Auensee), bewältigten die Strecke problemlos. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.