erweiterte Suche
Donnerstag, 20.11.2014

Lauer Start für Primark

Mit einem Besucheransturm war gerechnet worden, ein laues Lüftchen wurde es: In Dresden hat der irische Textildiscounter seine erste ostdeutsche Dependance eröffnet.

Kurz vor der Eröffnung hatten sich gerade einmal knapp 500 Menschen vor der Primark-Filiale in der Centrum-Galerie postiert.
Kurz vor der Eröffnung hatten sich gerade einmal knapp 500 Menschen vor der Primark-Filiale in der Centrum-Galerie postiert.

© MaRo/szo

Dresden. Zeigten die Proteste gegen die umstrittene Firma Wirkung oder lag es nur am schlechten Wetter? Zur Eröffnung des ersten Primark-Stores im Osten Deutschlands fanden sich deutlich weniger Menschen ein, als erwartet.

Waren es bei den Eröffnungen in Krefeld 6 000, in Stuttgart 10 000 oder gar 25 000 in Köln, kamen in die Centrum Galerie Dresden nur knapp 2 000 zur Öffnung der Ladentore um elf Uhr. Gegen 7:30 Uhr wartete gerade mal eine Handvoll Konsumwillige vor der Centrum-Galerie. Erst kurz vor elf tummelten sich dann mehrere hundert Menschen vor dem Primark-Store.

Zeitgleich gab es vor der Centrum Galerie Proteste gegen den irischen Textil-Discounter. Mit Bannern und Handzetteln protestierte etwa ein Dutzend Aktivisten gegen die Praktiken der Firma. Bei Facebook hatten ursprünglich mehr als 300 Menschen ihre Teilnahme zugesagt. (szo)

Primark eröffnet Laden in Dresden

Links zum Thema