erweiterte Suche
Dienstag, 26.09.2017

Land in Sicht

Beim Wein- und Wandertheaterfestival in Radebeul entsteht ein neues Land.

Von Siiri Klose

Die Utopie eines alternativen Staates wird am Ende feierlich entzündet.Foto: A.Wirsig / PR
Die Utopie eines alternativen Staates wird am Ende feierlich entzündet.Foto: A.Wirsig / PR

Mit dem Feuer spielt man nicht – das bekommen viele Kinder zu Recht auch heute noch beigebracht. Wie weit man es aber bringen kann, wenn niemand beim Spiel mit dem Feuer stört, zeigt Richard von Gigantikow mit alljährlicher Großartigkeit an den Kötzschenbrodaer Elbwiesen.

Schnell ein- und wiederausgebürgert

Der Künstler, Lügenmuseums-Inhaber und Erfinder neuer Welten wird für die Zeit des Weinfestes und Wandertheaterfestivals ein neues Land gründen. Regelmäßige Weintheater-Besucher kennen das Bretterlabyrinth, was sich wie ein wilder Ableger der Kulturinsel Einsiedel auf der Wiese breitmacht. Diesmal heißt es „Labystan“ und soll noch mehr beinhalten: Ein Land mit mikronationaler Bürgerschaft, schnell beschaffbarer Einbürgerungsurkunde, guten Chancen auf Präsidentschaften, Rednerkanzeln für
jedermann und allen Zutaten für staatstragende Erscheinungen in Form von Botschaftern, Flaggen, Urkunden und Hymnen. Eine doppelte Staatsbürgerschaft muss aber niemand befürchten, denn der Termin fürs Abfackeln dieser fröhlichen Utopie steht schon fest: Sonntagabend, 20 Uhr, wenn der Publikumspreis fürs Wandertheaterfestival vergeben wird. Unter den 15 Theatermachern, die in diesem Jahr aus ganz Europa anreisen, ist übrigens auch das spanische Trio PuntMoc dabei, das für seine Beatbox-untermalte Pantomimennummer im vergangenen Jahr den Publikumspreis bekam.

Service

Was: 27. Herbst- & Weinfest mit 22.Internationalem Wandertheaterfestival

Wann:29. September bis 1. Oktober

Wo: Radebeul-Altkötzschenbroda

Tickets: Fr frei, Sa 9, erm. 5, Familie 19 Euro, So 7, erm. 4, Familien 15 Euro

Internet: www.weinfest-radebeul.de

Verlosung

Wir vergeben zwei Familienkarten für das ganze Wochenende – über verlosung@augusto-magazin.de, mit Angabe von Name & Stichwort. Die Gewinner werden am Freitag ab 12 Uhr per E-Mail benachrichtigt.