erweiterte Suche
Freitag, 25.08.2017

Kunst am Kiosk

Von 9 bis 12 Uhr macht Freitag die Lauter Leise Sommertour am Robert-Koch-Platz Station.

Am Kiosk des Vereins „Metamorphose – Kunst in Kamenz“ und im angrenzenden Park am Robert-Koch-Platz findet am Freitagvormittag eine besondere Kunstaktion statt. Alle Kamenzer sind herzlich eingeladen.
Am Kiosk des Vereins „Metamorphose – Kunst in Kamenz“ und im angrenzenden Park am Robert-Koch-Platz findet am Freitagvormittag eine besondere Kunstaktion statt. Alle Kamenzer sind herzlich eingeladen.

© Matthias Schumann

Kamenz. Die „Lauter Leise Sommertour“ kommt am Freitag, dem 25. August, um 9 Uhr nach Kamenz zum Robert-Koch-Platz. Sächsische Künstler steigen extra früh in den Bus, um am Kunstkiosk und im angrenzenden Park gegenüber dem Bahnhof ein Programm für Jung und Alt auf die Beine zu stellen. Mit dabei ist der Verein „Buchkinder Leipzig“, mit dem Kinder ihre eigenen Geschichten und Bilder in etwas Bleibendes verwandeln können. Außerdem gibt der Autor und Poetry Slammer Udo Tiffert einen Theaterworkshop für Jugendliche – und das Projekt „Heimatforschung“ fragt nach unseren kulturellen Wurzeln. Die Band „Serbska reja“ spielt zum Tanz auf.

„Ich freue mich besonders, mit dieser Aktion nach Kamenz zu kommen“, sagt Organisatorin Anna Kaleri. „Ich werde die Stadt immer mit Lessing und der Aufklärung verbinden.“ Die Autorin wurde erst im Januar dieses Jahres in Kamenz mit dem Lessingförderpreis ausgezeichnet.

Die Sommertour ist eine Idee von sächsischen Kulturschaffenden, die konstruktiven Ausdruck und demokratische Werte stärken möchten. Die Veranstaltung in Kamenz wird organisiert in Kooperation mit dem Metamorphoseverein und der Stadt. Jung und Alt sind herzlich eingeladen, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr am Kiosk und im Park vorbeizuschauen und teilzuhaben. Sie wird u.a. durch eine Crowdfunding-Aktion unterstützt, bei der man dem Bus einen guten Stern mit auf die Reise geben kann. (szo)

Infos unter www.lauter-leise.de/sommertour.html