erweiterte Suche
Mittwoch, 16.08.2017

Paulinum kann erstmals besichtigt werden

Journalisten besichtigen am 27.05.2016 die Baustelle des Paulinums der Universität Leipzig. Die verspätete Fertigstellung des Paulinums wird in der kommenden Woche gefeiert.
Journalisten besichtigen am 27.05.2016 die Baustelle des Paulinums der Universität Leipzig. Die verspätete Fertigstellung des Paulinums wird in der kommenden Woche gefeiert.

© dpa

Leipzig. Die verspätete Fertigstellung des Paulinums auf dem Leipziger Uni-Campus wird in der kommenden Woche gefeiert. Zu einer Bauabschlussfeier am 23. August werden unter anderem Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (beide CDU) erwartet, wie das Finanzministerium in Dresden am Mittwoch mitteilte. Am 24. August seien dann die Leipziger eingeladen, den Nachfolgebau der 1968 gesprengten Universitätskirche zu besichtigen.

Das Paulinum, das eine Aula und einen Andachtsraum unter seinem Dach vereint, hätte schon 2009 fertig sein sollen. Der Bau verzögerte sich jedoch immer wieder. (dpa)