erweiterte Suche
Donnerstag, 20.12.2012

Hollywood lässt „Kojak“ aufleben

Los Angeles. Schon lange plant Hollywood eine Filmversion der alten TV-Hitserie „Einsatz in Manhattan“ über den kahlköpfigen Polizeileutnant Theo Kojak. Nun hat das Studio Universal prominente Drehbuchautoren dafür gefunden. Neal Purvis und Robert Wade, die sich die Drehbücher für Bond-Werke wie „Skyfall“ ausdachten, sind mit dem Skript beauftragt worden, berichtet das US-Branchenblatt „Variety“. Action-Star Vin Diesel produziert den Film und übernimmt möglicherweise auch die Hauptrolle. Der amerikanische Schauspieler Telly Savalas war in den 1970er-Jahren als „Kojak“-Darsteller zu weltweitem Ruhm gekommen. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.