erweiterte Suche
Donnerstag, 14.01.2016

Hendrikje Fitz dreht doch wieder

3

Hendrikje Fitz, Star in der Klinikserie „In aller Freundschaft“, legt doch keine Auszeit ein.
Hendrikje Fitz, Star in der Klinikserie „In aller Freundschaft“, legt doch keine Auszeit ein.

© dpa

Leipzig. Die Schauspielerin Hendrikje Fitz, Star in der Klinikserie „In aller Freundschaft“, dreht wieder. Eigentlich hatte sie wegen ihrer Krebserkrankungen eine Auszeit nehmen wollen. Doch am Donnerstag teilte der MDR mit, die 54-Jährige sei wieder an den Set des TV-Dauerbrenners zurückgekehrt.

„Es geht ihr gut, sie fühlt sich fit, sie dreht wieder“, sagte eine Sprecherin des MDR in Leipzig. Auch die Ärzte hätten grünes Licht gegeben. Bei Fitz waren im vergangenen Jahr laut ihrem Facebook-Eintrag Krebsmetastasen im Kopf diagnostiziert worden. Die 54-Jährige spielt in der Serie die Physiotherapeutin Pia Heilmann. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 3 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. mausi

    schön das es ihr wieder besser geht.ich drücke ihr die daumen das alles wieder gut wird.

  2. Beate

    In aller Freundschaft? Wer braucht denn solchen weichgespülten Schwachsinn?

  3. mausi

    @2,sie sind sehr einfühlsam der schauspielerin gegenüber.sowas ist jedenfalls unterhaltsamer als die ständigen ballerfilme.

Alle Kommentare anzeigen

Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 22:00 Uhr abgegeben werden.