Freitag, 22.02.2013

Kubas Staatschef Raúl Castro vor Wiederwahl

Im Alter von 82 Jahren könnte Raúl Castro für weiter fünf Jahre im Amt bestätigt werden.
Im Alter von 82 Jahren könnte Raúl Castro für weiter fünf Jahre im Amt bestätigt werden.

©dpa

Havanna. Kubas Staatschef Raúl Castro steht vor seiner Wiederwahl. Der neue Volkskongress will den 81-jährigen Bruder des Revolutionsführers Fidel Castro (86) in seiner konstituierenden Sitzung am Sonntag für weitere fünf Jahre im Amt bestätigen. Raúl Castro hatte den erkrankten Fidel seit Juli 2006 an der Staatsspitze vertreten. Im Februar 2008 wurde er dann offiziell vom Volkskongress gewählt.

An Castros Wiederwahl zweifelt niemand - auch wenn er selbst am Freitag im Scherz seinen Rückzug in den Raum stellte. „Ich werde bald 82 und habe alles Recht der Welt, in Ruhestand zu gehen. Glauben Sie nicht?“, scherzte Castro am Rande eines Treffens mit dem russischen Regierungschef Dmitri Medwedew vor einigen Journalisten.

Raúl Castro hat in dem sozialistischen Inselstaat einen pragmatischeren Kurs eingeschlagen. Unter anderem erlaubte seine Regierung den privaten An- und Verkauf von Autos und Wohnungen und hob die Beschränkungen für Auslandsreisen größtenteils auf.

Am Ein-Parteien-System hat sich jedoch nichts geändert. Raúl Castro, der 50 Jahre lang als Verteidigungsminister die Streitkräfte führte, hat jedoch angekündigt, die Ausübung der höchsten Staatsämter auf zwei Amtsperioden von je fünf Jahren zu begrenzen. Die 612 Abgeordneten, die jetzt den Staatspräsidenten bestimmen, wurden am 3. Februar gewählt. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.