Donnerstag, 16.05.2013

Kosmonaut zahlt Steuern aus dem Weltall

Moskau. Astronomische Zahlung für den Fiskus: Erstmals hat mit dem russischen Kosmonauten Pawel Winogradow (59) ein Raumfahrer seine Steuern aus dem All bezahlt. Winogradow nutzte dazu einen speziellen Zugang über das Internetbanking-System eines russischen Geldinstituts, wie die staatliche Sberbank am Donnerstag mitteilte. Anlass war die Anfrage der Parlamentarierin Valentina Tereschkowa, der ersten Frau im Weltall, wie denn die Kosmonauten, die monatelang nicht auf der Erde seien, ihre Steuern zahlen könnten. In Russland begleichen die meisten Menschen einmal im Jahr ihre gesamten Abgaben. Winogradow soll im September 2013 zur Erde zurückkehren. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein