erweiterte Suche
Donnerstag, 23.11.2017

Kollision auf der A 4

Der Fahrbahnwechsel einer VW-Fahrerin sorgte am Donnerstagmorgen für Stau auf der A 4 in Richtung Dresden.

© Symbolbild/dpa

Rossau. Der Fahrbahnwechsel einer VW-Fahrerin sorgte am Donnerstag gegen 7.35 Uhr für Stau auf der A 4. Die 51-Jährige war mit ihrem Pkw auf der A 4 in Richtung Dresden unterwegs - auf dem mittleren Fahrstreifen hinter einem Lkw Mercedes. Auf Höhe des Parkplatzes Rossauer Wald wechselte sie auf den linken Fahrstreifen. Dort kam es zur Kollision mit einem weiteren VW. Dessen 19-jähriger Fahrer stieß daraufhin gegen die Mittelschutzplanke und von dort gegen die rechte Schutzplanke.

Laut Polizeiangaben wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 33 000 Euro geschätzt.

Die Autobahn war ab 8.25 Uhr auf allen Spuren wieder frei befahr. (DA)