Freitag, 10.05.2013

Kind stirbt nach Sturz an Talsperre

Schleiz. Nach einem Sturz an einer Talsperre in Thüringen ist ein sechs Jahre alter Junge gestorben. Ein Spaziergänger hatte das Kind am Donnerstag noch leblos aus dem Wasser ziehen können. Der Junge wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Jena geflogen, wo er kurze Zeit später starb, wie die Polizei in Saalfeld am Freitag mitteilte. Die Kriminalpolizei ermittelt, wie es zu dem Unfall in Grochwitz/Wisenta im Saale-Orla-Kreis kommen konnte.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich eine Gruppe von 20 Menschen am Ufer der Talsperre auf. Mehrere Kinder spielten am Wasser. Als die Gruppe die Talsperre wieder verlassen wollte, fehlte der Junge, der aus Crispendorf stammte. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein