erweiterte Suche
Sonntag, 14.01.2018

Kind schwer verletzt

Ein Mädchen ist plötzlich auf die Straße getreten – ein Seatfahrer hatte keine Chance zum Ausweichen.

© dpa

Großröhrsdorf. Ein Kind ist Freitagmittag bei einem Unfall in Bretnig schwer verletzt worden. Ein 28-Jähriger ist gegen 12.50 Uhr auf der Pulsnitzer Straße unterwegs gewesen, als das 9-jährige Mädchen unmittelbar nach der Einfahrt am Klinkenplatz unvermittelt auf die Straße trat. Der Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht vermeiden. Das Mädchen wurde in eine Klinik gebracht.

Polizeibericht vom 14. Januar

1 von 7

Frau verletzt – Fahrer flüchtet

Kamenz. Eine 57-Jährige ist am Sonnabendnachmittag bei einem Unfall auf der Nordstraße in Bernbruch verletzt worden. Sie war mit einem Ford in Richtung Stadtmitte unterwegs. Kurz nach dem Kreisverkehr musste sie an einer Straßeneinengung anhalten. Das schätzte der Fahrer des nachfolgenden Ford falsch ein und fuhr auf den Wagen der Frau. Diese wurde dabei verletzt. Der unbekannte Fahrer unterließ es, der Frau zu helfen, er stieg einfach in den nachfolgenden roten Škoda und fuhr davon. Das Unfallauto ließ er zurück. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und den Personen im verursachenden grauen Ford oder in dem Škoda machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03578-352224 im Revier Kamenz zu melden.

Betrunkener Ladendieb kam mit dem Auto

Bautzen. Beim Diebstahl ist Freitagmittag ein 65-Jähriger im Obi-Baumarkt in der Alten Dresdener Straße erwischt worden. Er wollte Waren im Wert von 45 Euro ohne zu bezahlen mitnehmen. Bei der Aufnahme des Diebstahls durch die Polizei stellte sich heraus, dass der Mann 1,1 Promille Alkohol im Blut hatte und zur Tat mit einem Auto vorgefahren war. Gegen ihn wird jetzt nicht nur wegen Diebstahls, sondern auch wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Knallerangriff auf Hutberg-Gaststätte

Kamenz. Mit mehreren Böllern ist in der Nacht zu Sonntag der Eingang zur Gaststätte auf dem Kamenzer Hutberg beschädigt worden. Mehrere Jugendliche wurden dabei beobachtet. Jedoch hatten sie bereits das Weite gesucht, als Polizeibeamte am Tatort eingetroffen waren. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt.

VW Touran gestohlen

Königsbrück. Autodiebe waren in der Nacht zu Sonnabend in Königsbrück am Werk. In der Gartenstraße stahlen sie anthrazitfarbenen VW Touran. Das neun Jahre alte Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen ASZ-NH 711 hatte einen geschätzten Wert von 12.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt.

Moped gestohlen

Radibor. Ein rotes Simson S 51 samt Anhänger ist in der Nacht zu Sonnabend in Cölln gestohlen worden. Es befand sich in einem Nebengelass eines Hauses an der Dorfaue. Der Wert des Fahrzeugs wird mit 2.000 Euro angegeben.

Garagen aufgebrochen

Sohland. Garagendiebe sind in Sohland erneut am Werk gewesen. In der Nacht zu Freitag brachen sie in der Böhmischen Straße ein und stahlen eine Bohrmaschine und einen Winkelschleifer im Gesamtwert von etwa 200 Euro.

In der Nacht zum Sonntag ist aus einer Garage in Taubenheim eine Batterie im Wert von 150 Euro verschwunden.

Rüttelplatten gestohlen

Ottendorf-Okrilla. Diebe waren in der Nacht zu Sonnabend auf dem Gelände einer Baumaschinenfirma in der Dresdner Straße am Werk. Sie nahmen zwei Rüttelplatten im Wert von 3.000 Euro mit und richteten zudem 200 Euro Schaden an.