erweiterte Suche
Donnerstag, 20.04.2017

Kein Heavy-Metal in Copitz

Nach der wetterbedingten Absage im Vorjahr gibt es nun einen anderen Grund für den Ausfall des Rockfestivals in Pirna.

Im Vorjahr noch optimistisch: Viktoria Kanzler (22) und Christoph Wellm (26) vom MeDDal-Heads-Verein Dresden, der das Festival Odin Storm veranstalten wollte.
Im Vorjahr noch optimistisch: Viktoria Kanzler (22) und Christoph Wellm (26) vom MeDDal-Heads-Verein Dresden, der das Festival Odin Storm veranstalten wollte.

© Archiv: SZ

Pirna. Rocker haben es in Pirna-Copitz schwer. Nach der Absage des Heavy-Metal-Festivals wegen Unwetters im vergangenen Jahr plante der Verein Meddal Heads aus Dresden, die Veranstaltung in diesem Jahr auf dem Flugplatz Copitz durchzuführen. „Aber viele Mitglieder sind weggezogen, sodass wir die Organisation nicht stemmen können“, sagt Vorstand Florian Koksch. Somit wird es erneut kein Musikspektakel geben. Die Idee sei jedoch nicht grundsätzlich vom Tisch, betont Koksch.

Im Vorjahr fiel das Festival Odin Storm wegen heftiger Gewitter und Sturmböen aus. Im Zuge der Planungen hatte es auch Unmut gegeben. Zahlreiche Anwohner in Copitz befürchteten extreme Lärmbelästigung und Störung der Nachtruhe. Vor diesem Hintergrund hatte die Stadt den Veranstaltern diverse Auflagen erteilt. (hui/szo)