erweiterte Suche
Donnerstag, 08.02.2018

Jenix-Sängerin hilft bei „Zittau 2025“

Jenny Böttcher soll die Vorbereitungen für die Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt voran bringen.

Jenny Böttcher ist als Sängerin der Band „Jenix“ bekannt.
Jenny Böttcher ist als Sängerin der Band „Jenix“ bekannt.

© Stadt

Zittau. Die Stadt Zittau hat eine erste Personalentscheidung für die Vorbereitungen der Bewerbung um den Titel „Europäische Kulturhauptstadt 2025“ getroffen. Jenny Böttcher wird ab sofort die Arbeit dafür aufnehmen. „Es freut mich, dass wir mit ihr eine nicht nur fachlich geeignete, sondern in der Stadt und der Region nicht unbekannte und sehr für ihre Heimat engagierte Mitstreiterin gewinnen konnten,“ erklärt Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm). Jenny Böttcher sei als Frontfrau der Band „Jenix“ schon heute eine Botschafterin für Zittau und die Oberlausitz. „Das wird ihr die Arbeit zweifellos erleichtern“, sagt er.

Die neue Mitarbeiterin wird nun an der Koordination der bis zu einer Bewerbung notwendigen Vorbereitungen mitwirken, Öffentlichkeitsarbeit leisten und Aktivitäten zur Bürgerbeteiligung für das Projekt anschieben. Jenny Böttcher hat ihren Arbeitsplatz im Stadtmarketing-Büro im Rathaus und ist erreichbar unter kulturhauptstadt@zittau.de oder 03583752164. (szo/tc)