erweiterte Suche
Donnerstag, 05.10.2017

Im Dienst der Landwirtschaft

Der Agroservice in Langenwolmsdorf bietet ein Rundum-Paket für Bauern. Flexibilität ist nach 40 Jahren immer noch wichtig.

Von Anja Weber

Eckhard Winter Geschäftsführer des Agroservice Langenwolmsdorf koordiniert die Technik für den nächsten Einsatz. Seit über 40 Jahren steht das Unternehmen den Landwirten zur Seite.
Eckhard Winter Geschäftsführer des Agroservice Langenwolmsdorf koordiniert die Technik für den nächsten Einsatz. Seit über 40 Jahren steht das Unternehmen den Landwirten zur Seite.

© Dirk Zschiedrich

Langenwolmsdorf. Die Branche der Landwirte ist unberechenbar. Wetterunbilden, Pflanzenkrankheiten oder Tierseuchen können über die weitere Existenz des Betriebes entscheiden. Der Landwirtschaftsbetrieb muss deshalb seine Kosten genau im Blick haben. Auf der einen Seite warten die Kunden beim Bäcker auf frisches Brot, auf der anderen Seite ringt der Landwirt vielleicht gerade mit einem kaputten Mähdrescher.

Um so wichtiger ist es, wenn man dann auf Technik und Service von erprobten Dienstleistern zurückgreifen kann. Seit 40 Jahren bietet der Agroservice Langenwolmsdorf diese Unterstützung für Landwirte an. Damals hieß der Betrieb noch Agrochemisches Zentrum. „Die Firma hat sich als Dienstleister für die Landwirtschaft gegründet. Das wurde auch bei der Neubildung 1990 so fortgeführt. Inzwischen haben sich einige Geschäftsfelder verschoben und wurden dem Bedarf angepasst“, sagt Eckhard Winter. Er ist der Geschäftsführer und Chef von derzeit 76 Mitarbeitern und drei Auszubildenden.

Der Kostendruck in der Landwirtschaft wirke sich auch auf die Dienstleister der Landwirte aus. Dazu komme, dass der Mindestlohn auch in der Landwirtschaft durchgesetzt wird, auf der anderen Seite die Bauern aber nicht die Mindestpreise für ihre Produkte erzielen können.

Damit stehen die Landwirte unter Zugzwang, müssen in Mindestlohn aber auch in Technik investieren. Bei Letzterem können sie auf die Dienstleistungen zurückgreifen. Um eine breite Palette anbieten zu können, steht das Langenwolmsdorfer Unternehmen auf mehreren Füßen. „Wir haben ein umfangreiches Angebot, um auf Schwankungen auch flexibler reagieren zu können“, sagt Eckhard Winter. Konstant seien die angeforderten Leistungen beim Ausbringen von Düngemitteln, Pflanzenschutz, Kalk oder Stalldung, sagt Eckhard Winter. Meist lohne es nicht, dass sich Landwirte diese Technik dafür selbst anschaffen.

Im Erntetechnikbereich bietet der Agroservice Mähdrescher und Häcksler mit und ohne Fahrer zum Vermieten an. Der Agroservice bietet auch noch anderen Leistungen an. So übernimmt das Unternehmen den Transport und Handel von Getreide, Heizöl und Diesel. Darüber hinaus greifen viele Landwirte auch auf den umfangreichen Reparatur- und Werkstattservice zurück. Damit ist der Agroservice seit vielen Jahren gut im Geschäft. „Wir haben hier die Fachleute vor Ort. Das erspart den Landwirten natürlich auch weite und umständliche Wege“, sagt Eckhard Winter.