erweiterte Suche
Dienstag, 20.06.2017

Hüttenteich und Stadtbad geöffnet

Trotz niedrigem Wasserstand steht dem Badespaß in Geising und Lauenstein nichts entgegen.

Der Hüttenteich in Geising lädt zum Baden ein, allerdings ohne Rutsche.
Der Hüttenteich in Geising lädt zum Baden ein, allerdings ohne Rutsche.

© Egbert Kamprath

Geising/Lauenstein. Der Hüttenteich lädt zum Baden ein. Die Rutsche bleibt allerdings weiter gesperrt, sagt Betreiber Uwe Knöfel. Denn noch immer ist der Wasserstand im Teich nicht hoch genug. „Es fehlen noch 30 Zentimeter bis zum Normalstand“, sagt er. Deshalb konnte er auch noch nicht Boote zu Wasser lassen. Wann das möglich sein wird, vermag Knöfel nicht zu sagen. Da es sich beim Hüttenteich um ein künstlich angestautes Gewässer handelt, hängt das vom Wetter ab. „Ich warte auf Regen“, sagt er. Ende Mai war der Hüttenteich zwar bereits vollgelaufen. Da aber das Absperrbauwerk saniert werden musste, musste Knöfel den Wasserstand senken. Seither floss zu wenig Wasser aus dem Erdbach nach.

Im Lauensteiner Bad lief die Saison am Sonntag wie geplant an, sagt Marcel Reuter vom Rathaus Altenberg. Um den Badebetrieb bis Ende August abzusichern, sind noch Gespräche mit Rettungsschwimmern geplant. „Ich bin froh, dass es uns bereits gelungen ist, das Bad bis Mitte/Ende Juli offenzuhalten.“ Er sei zuversichtlich, dass das auch bis Ende August gelingt. (SZ/mb)

Stadtbad: bei schönem Wetter täglich 13-19 Uhr,

Hüttenteich: Mittwoch-Sonntag 12-18 Uhr, bei Hitze auch Montag/Dienstag, ab dem 26.6. täglich 10-18 Uhr