erweiterte Suche
Dienstag, 10.04.2018

Hits fürs Weltall

Die Musiker von Field Commander C. lassen den kanadischen Songpoeten Leonard Cohen auferstehen.

Von Tom Vörös

Rolf Ableiter wird zur Liedermacher-Legende Leonard Cohen. | Foto: T. Lichtenwalder/PR
Rolf Ableiter wird zur Liedermacher-Legende Leonard Cohen. | Foto: T. Lichtenwalder/PR

Er war einer der Größten, auch wenn er vielleicht die ganz großen Gesten vermied. Bereits vor dem Jahr 2016, als der kanadische Singer-Songwriter, Schriftsteller, Dichter und Maler Leonard Cohen verstarb, sicherten andere Künstler sein musikalisches Überleben. Lieder wie „Bird On A Wire“, „Suzanne“ und natürlich der von vielen Musikern gecoverte Welthit „Hallelujah“ sind Musik für die Ewigkeit.

Von Kanada ins Universum

Kein Wunder, dass Cohens Welt der Poesie und musikalischen Melancholie immer wieder ins gegenwärtige Rampenlicht findet. Die Musiker des Cohen-Projektes Field Commander C., allen voran Sänger und Gitarrist Rolf Ableiter, konzentrieren sich dabei auf die künstlerische Hochphase des Musikers. Cohens Konzerttour des Jahres 1979 gilt unter Kennern als legendär. „Obwohl er später finanziell erfolgreicher war, war Cohen 1979 musikalisch auf dem Höhepunkt seiner Karriere“, sagte Ableiter einmal.

Die gefeierten Konzerte mit großer Besetzung wurden erst auf dem im Jahr 2001 erschienenen Album „Field Commander Cohen“ eindrucksvoll dokumentiert, welches dem Musikprojekt „Field Commander C.“ den Namen gab. Der Sound der Band orientiert sich dabei ganz am Klang dieser legendären Shows. Es wird also auch im Dresdner Kulturpalast auf eine weite Zeitreise gehen, mit einem Sound, wie er so seit fast 40 Jahren nicht mehr zu hören war. Einige der Songs hat Cohen selbst danach nie wieder live gespielt.

Die Zehn Musiker/innen werden sicherlich ihr Bestes geben, um einen Mann zu ehren, nach dem im letzten Jahr sogar ein Asteroid benannt wurde: (24732) Leonardcohen.

Service:

Was: The Songs of Leonard Cohen – gespielt von Field Commander C.

Wann: 16. April, 20 Uhr

Wo: Kulturpalast Dresden

Tickets: ab 36,30 Euro

Hotline: 0351 4864 2002

Internet: www.fieldcommander-c.de

Verlosung:

Wir vergeben einmal zwei Freikarten – über verlosung@augusto-magazin.de, mit Angabe von Name & Stichwort. Die Gewinner werden am Freitag ab 12 Uhr per E-Mail benachrichtigt.