erweiterte Suche

Hier ist was los am Wochenende

Bild von

Ab an die Seen
Niesky/Weißwasser.
Kostenlos durch den Findlingspark – das gibt es nicht immer. Aber am Wochenende ist so eine Führung möglich. Dann nämlich finden die Seenlandtage in Nordostsachsen und Südbrandenburg statt. Bei den beiden Rundgängen, jeweils 14 bis 15 Uhr, gibt es Wissenswertes zur Entstehungsgeschichte des Findlingsparks mit den rund 7 000 Steinen. Parkeintritt ist aber normal zu entrichten.
Insgesamt gibt es am 22. und 23. April im Lausitzer Seenland über 40 Veranstaltungen. Am Hoyerswerdaer Schloss können Interessierte Sonntag, 14 Uhr, Reichsfürstin Ursula Katharina von Teschen treffen und etwas aus ihrem Leben und von ihrer Herrschaft hören. An der Hoyerswerdaer Geschäftsstelle der AOK Plus, Pforzheimer Platz 4, beginnt am 23. April, 10 Uhr, eine 36 Kilometer lange Radtour. Sie führt über Dörgenhausen durch das Dubringer Moor nach Zeißholz. An der Schul- und Heimtatstube Tätschwitz bei Elsterheide wird Sonntag Backofenfest gefeiert.
Die Energiefabrik bietet Sonnabend etwas für Frühaufsteher. Am 22. April beginnt 6 Uhr eine vogelkundliche Wanderung mit dem Ornithologen Winfried Nachtigall. Ebenfalls am Sonnabend führt der Burgherr von Mortka durch seine Jakubzburg – 14 Uhr. Anschließend gibt es frischen Kaffee im rustikalen Burgcafé.
Mehr unter www.lausitzerseenland.de

© Jens Trenkler

Artikelempfehlung

Hier ist was los am Wochenende

Link zur Bildergalerie: http://www.sz-online.de/nachrichten/hier-ist-was-los-am-wochenende-g18891.html

E-Mail-Versand

captcha

Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolgen ein: