erweiterte Suche
Montag, 29.02.2016

Gräber geschändet

© dpa

Auf dem Friedhof in Pulsnitz sind am Wochenende Dekorationen beschädigt und Grabkreuze umgestoßen worden. Aber auch von Dieben und Rasern berichtet die Polizei.

Polizeibericht vom 29. Februar

1 von 6

Randalierer auf Friedhof

Pulsnitz. Am vergangenen Wochenende trieben Randalierer ihr Unwesen auf dem Friedhof in Pulsnitz. Die bislang Unbekannten beschädigten Dekorationsgegenstände an fünf Grabstätten und an einer Grabstelle die Sandsteineinfassung. Außerdem wurden an der Kriegsgräberstätte vier Grabkreuze umgestoßen. Die Höhe des entstandenen Schadens wurde noch nicht beziffert. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Die Friedhofsverwaltung verständigte die Geschädigten.

Nächtliche Raser erwischt

Burkau. Einen Monat Fahrverbot, 160 Euro Bußgeld und zwei Punkte hat sich ein Raser eingehandelt, der am späten Sonntagabend am Burkauer Berg geblitzt wurde. In Fahrtrichtung Dresden, hier ist Tempo 120 zulässig, haben Polizisten während der fünfstündigen Kontrolle mehr als 3000 Fahrzeuge gemessen. 49 Fahrzeuge waren zu schnell und bekommen nun Post von der Bußgeldstelle.

Antennendieb geschnappt

Bautzen. Diebesgut hatte am Sonntagmorgen ein 34-Jähriger bei sich, der in der Löhrstraße von einer Polizeistreife kontrolliert wurde. Die Beamten entdeckten bei dem Mann einen silbernen Antennenstab. Wie sich herausstellte, hatte er diesen kurz zuvor von einem an der Klosterstraße parkenden Opel demontiert. Die Polizisten übergaben den Antennenstab an den Eigentümer und erstatteten Strafanzeige gegen den Dieb.

Golf gestohlen

Schirgiswalde-Kirschau. In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte in Wurbis einen VW gestohlen. Der Golf IV mit dem Kennzeichen BZ-HK 165 parkte an der Crostauer Straße. Der Eigentümer des 13 Jahre alten Autos schätzte dessen Wert auf rund 2000 Euro. Die Soko Kfz übernimmt die weiteren Ermittlungen in diesem Fall. Nach dem Pkw wird international gefahndet.

Autoreifen zerstochen und Auspuff verstopft

Kamenz. Unbekannte machten sich in der Nacht zum Sonntag in Kamenz an einem VW Polo zu schaffen. Das Fahrzeug stand auf dem August-Bebel-Platz. Die Täter zerstachen den rechten Vorderreifen des Autos und drückten ein Apfelstück in das Endrohr des Auspuffs. Dabei verursachten sie an dem Pkw einen Schaden von 60 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Kupferrohr, Kettensäge und Rasenmäher entwendet

Radeberg. Am Sonntagnachmittag wurde der Polizei ein Diebstahl in Großerkmannsdorf gemeldet. Bislang unbekannte Täter entwendeten von einem Grundstück an der Pirnaer Landstraße rund zwei Kubikmeter Kupferrohr, eine Kettensäge und einen Rasenmäher. Der Wert der gestohlenen Gegenstände wurde bislang nicht beziffert. Die Polizei hat Ermittlungen zu diesem Fall aufgenommen.