erweiterte Suche
Donnerstag, 16.03.2017 WOHNEN & WOHLFÜHLEN | SERVICE

GEWE zeigt Vielfalt der Möglichkeiten

Mit Beginn des Frühjahres haben Eigentümer die Nase vorn, die Licht, Luft und Sonne bei noch kühlen Temperaturen geschützt im Wintergarten genießen können.

Thomas Otto-Scholz zeigt die handlichen und multifunktionalen Displays von Elsner Elektronik und Somfy Connexoon, die eine Automatiksteuerung unter anderem von Jalousien oder Markisen möglich machen. (Foto: Marion Gründler)
Thomas Otto-Scholz zeigt die handlichen und multifunktionalen Displays von Elsner Elektronik und Somfy Connexoon, die eine Automatiksteuerung unter anderem von Jalousien oder Markisen möglich machen. (Foto: Marion Gründler)

Wer mit den Vorteilen eines solchen zusätzlichen Wohnraumes liebäugelt, sollte spätestens jetzt mit der Planung beginnen. Zudem nimmt der Bereich der Hausautomation, der sich auch nachrüsten lässt, immer mehr Raum ein. Was auf dem Sektor alles möglich ist, zeigt Marktführer GEWE in seiner Roßweiner Filiale.

Wintergärten erweitern auf spektakuläre Weise bestehenden Wohnraum, punkten mit Tageslichtverhältnissen und bieten Rückzugs- und Ruhemöglichkeiten.

Marktführer GEWE zeigt in der Roßweiner Filiale an der Dr.-Otto-Nuschke-Straße auf rund 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche eine ganze Reihe komplett aufgebauter Wintergärten und Terrassenüberdachungen ganz unterschiedlicher Prägung. Neben dem „zweiten Wohnraum im Freien“ mit viel Platz fürs entsprechende Ambiente, sind es die kleinen zusätzlichen Außenbereiche, die auf fast jedem Grundstück Platz haben.

Schautage zeigen Vielfalt der Möglichkeiten

Schautage im Roßweiner Wintergartenzentrum werden regelmäßig angeboten. Das nächste Mal steht Filialleiter Thomas Otto-Scholz vom 17. bis 19. März, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, allen Interessierten Rede und Antwort. Neben Muster-Wintergärten demonstriert Otto-Scholz das Neueste auf dem Gebiet der Haussteuerung über Smartphone oder Tablet. Die Roßweiner GEWE-Filiale bietet zwei Systeme an, die sich ohne großen Aufwand nachrüsten lassen. So steuert bei „Somfy Connexoon“ eine kleine digitale Box komplette Bereiche rund um die Terrasse bequem per App. Solexa II hingegen steuert über eine Funkverbindung Antriebe und Geräte, die mit sogenannten Elsner-Elektronik-Funk-Aktoren verbunden sind.

Herstellung aller Bauteile im eigenen Hause

Geht es um die Erweiterung des Wohnraumes, sollte das Projekt fundiert geplant sein. Das GEWE-Team verfügt über weitreichende Erfahrungen, wenn es um Terrassendächer, Vordächer oder Wintergärten geht. Unlängst vergab das Magazin „Focus Money“ im Ranking unter 20 Herstellern Bestnoten an den Traditionsbetrieb. „Was uns in erster Linie auszeichnet, ist die Herstellung aller Bauteile im eigenen Hause“, betont Otto-Scholz. Dadurch sind wir in der Lage, die baulichen Gegebenheiten des Hauses zu berücksichtigen, so dass sich der erweiterte Wohnraum an die Architektur des Gebäudes anpasst und nicht wie ein Fremdkörper wirkt. Lösungen ‚von der Stange‘ sind bei uns nicht zu haben.“ Um genau diese Harmonie und Ausgewogenheit zwischen Bestehendem und Neuem zu erreichen, behalten die Fachleute von GEWE den gesamten Prozess von Planung und Konstruktion bis zum eigentlichen Anbau von Anfang an in ihrer Regie.