erweiterte Suche
Mittwoch, 15.04.2009

Getanzte Hommage an Händel

Mit der Tanzoper „Rituale“ wird im Theater Junge Generation die 18. Dresdner Tanzwoche eröffnet.

Mit einer „Tanzoper für Georg Friedrich Händel“ beginnt der Hauptteil der 18. Tanz-woche Dresden. Die Leipziger Truppe Heike Hennig &Co und die Lautten Compagney Berlin haben sie „Rituale“ genannt. Rituale sind für die Tänzer und Musiker Ankerplätze im Fluss der Zeit. Sie sind Verabredungen, die alltägliche Zeit aufzuheben. Die Künstler – bei Hennig &Co tanzt sogar das Orchester – verarbeiten religiöse Bräuche und persönliche Rituale in Choreografien zu Opernarien von Händel. In dieser Hommage an ihn aus Anlass seines 250. Todestages, werden die Bühne, die Musik, der Tanz dabei selbst zum Ankerplatz.

Die Macher. Gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter Friedrich U. Minkus und dem Dramaturgen Jochen Kiefer gehört Heike Hennig derzeit zu den erfolgreichsten Tanzunternehmern in Sachsen. Die drei kennen keine Genregrenzen. Bei ihnen tanzen die Sänger und singen die Tänzer. Was sie erschaffen, nennen sie „Tanzoper“ und holten dafür die Berliner Lautten Compagney ins Boot, ein Ensemble für Alte Musik. Für die Künstler ist die „Tanzoper“ eine Möglichkeit, „dem Tanz wieder die Gefühle zurückzugeben“, wie Heike Hennig sagt.

Die Choreografin: Heike Hennig wurde 1966 in Leipzig geboren. Sie studierte Choreografie am Moving On Center – School for Participatory Arts and Research Oakland. 2000 gründete sie mit Friedrich U. Minkus das Forum Zeitgenössischer Tanz und Musik – kurz FZTM genannt – in Leipzig und ihr genreübergreifendes Ensemble Heike Hennig &Co. Sie entwickelte zahlreiche Choreografien und Musik-Tanz-Theater-Stücke, die sie auch in eigener Regie auf die Bühne brachte. Ihre Arbeit mit tanzenden Senioren „Zeit – tanzen seit 1927” wurde für das Kino und das Fernsehen von Trevor Peters unter dem Titel „Tanz mit der Zeit” verfilmt.md„Rituale“Eröffnung der 18. Tanzwoche22. April, 19.30 Uhr, Theater Junge Generation, DDTickets zu zehn Euro unter (0351) 810 76 00