Samstag, 01.09.2012

Gastfreundschaft für Schüler: TÜV-geprüfte Sprachferien nach Südengland

Foto: Jürgen Matthes/akz-i
Foto: Jürgen Matthes/akz-i

Egal ob Badeurlaub, Städtereise oder Sprachferien - die Deutschen gelten noch immer als Reiseweltmeister. Seit 1982 bietet Jürgen Matthes Schülersprachreisen und "Rundum-Sorglos-Klassenfahrten" nach Eastbourne in Südengland an. Das Seebad am Ärmelkanal in der Grafschaft East Sussex bietet mit seinem dialektfreien Englisch ideale Voraussetzungen für abwechslungsreiche und interessante Sprachreisen nach Großbritannien.

Die zweitgrößte Stadt der Grafschaft wartet zudem mit einer sieben Kilometer langen Strandpromenade, unzähligen Sport- und Freizeitanlagen sowie einer tollen Erreichbarkeit der nur 100 Kilometer entfernten Metropole London auf. So macht "The Suntrap of the South" lernwilligen Schülern Lust auf einen spielerischen Austausch von Sprache und Kultur. Die etwa 95.000 Einwohner zählende Stadt an der Südküste Englands wurde bereits zweimal zum "Top Resort" gewählt, dem Spitzenbadeort des Landes. Geschützt durch Hügel zählt Eastbourne zu den Orten mit den meisten Sonnenstunden im Jahr.

In dieser reizvollen Umgebung bietet Jürgen Matthes seit nunmehr über 30 Jahren Schülersprachreisen für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 19 Jahren an. Inzwischen sind 130.000 Schüler - davon mehr als 20.000 sogar des Öfteren - mit dem Familienunternehmen nach Eastbourne gereist.

Der Reiseveranstalter hält engen Kontakt zu den Gastfamilien und besucht diese regelmäßig. In der Regel werden zwei Schüler pro Familie aufgenommen. Freunde können zusammen untergebracht werden. Der Wohlfühl-Faktor hat oberste Priorität.

Vor Ort wird ein eigenes Büro betrieben. So können die Mitarbeiter ganzjährig für eine optimale Organisation sowie sorgfältige Auswahl netter Gastgeber und qualifizierter Englischlehrer sorgen. In verschiedenen Regionen Deutschlands finden vor der Reise Informationsveranstaltungen statt. Eltern und Schüler haben bei den Treffen die Gelegenheit, sich mit ehemaligen Sprachreisenden und über deren Erfahrungen zu unterhalten.

Ein ausgewogenes Lern- und Freizeitprogramm bringt hohe Motivation und lässt die Schüler konzentriert am Unterricht alters- und leistungsgerechter Kurse teilnehmen. Der Erfolg des Angebots ist auch dem TÜV nicht verborgen geblieben. Zum 5. Mal in Folge wurde Jürgen Matthes Sprachreisen ausgezeichnet, zum 3. Mal mit "sehr gut". (akz-i)