erweiterte Suche
Freitag, 18.05.2018

Freie Schulen spielen Fußball

Insgesamt 18 Mannschaften aus Ostsachsen sind zum Turnier nach Rietschen gekommen. Doch der Gastgeber konnte erstmals nicht gewinnen.

Bild 1 von 2

In grünen Trikots antretend, spielten die Rietschener unter anderem gegen die Freie Evangelische Oberschule Görlitz.
In grünen Trikots antretend, spielten die Rietschener unter anderem gegen die Freie Evangelische Oberschule Görlitz.

© André Schulze

  • In grünen Trikots antretend, spielten die Rietschener unter anderem gegen die Freie Evangelische Oberschule Görlitz.
    In grünen Trikots antretend, spielten die Rietschener unter anderem gegen die Freie Evangelische Oberschule Görlitz.
  • Bei den Mädchen gab es das Treffen Evangelische Mittelschule Oßling (in Blau) gegen Freie Mittelschule Weißenberg (in Schwarz).
    Bei den Mädchen gab es das Treffen Evangelische Mittelschule Oßling (in Blau) gegen Freie Mittelschule Weißenberg (in Schwarz).

Der Ball rollte am Donnerstagvormittag in Rietschen, als sich die Freien Schulen Ostsachsens zum dritten Mal zum Fußballturnier trafen. Gastgeber war wiederholt die Freie Oberschule Rietschen, die das Turnier bereits zweimal gewonnen hatte.

.

Insgesamt 18 Mannschaften, darunter eine polnische, traten in den drei Bereichen Jungen, Mädchen und U13 an. Am Ende siegten die Oßlinger Mädchen bei dem Turnier. Bei den Jungs wurde die polnische Mannschaft aus Trzebiel, Landkreis Zary, Sieger. In der Spielgruppe U13 nahm Hochkirch den Sieg mit nach Hause.

Auf vier Feldern wurde zweimal vier Minuten gespielt. „Wir haben mit dem großen Sportplatz optimale Bedingungen und auch die Gemeinde hilft uns sehr“, freut sich Schulleiterin Annett Tewellis.

Unterstützung kam auch von der Bundeswehr vom Truppenübungsplatz, die mit Bussen die Mannschaften abholte. Die nutzte die Veranstaltung auch gleich zur Berufsberatung. Die Sparkasse sorgte für Zuckerwatte. Drei der Schiedsrichter kamen ebenfalls von der Bundeswehr, drei weitere vom Gymnasium in Wilthen.