erweiterte Suche
Sonntag, 01.10.2017

Frau bei Verpuffung in Schleife verletzt

Weil die Feuerschale nicht brennen wollte, griff eine 36-Jährige zu einer leicht entzündbaren Flüssigkeit.

Symbolfoto
Symbolfoto

© Uwe Soeder

Schleife. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst sind am Sonnabendnachmittag nach Schleife in die Friedensstraße gerufen worden. Hier hatte eine 36-Jährige versucht, in einer Feuertonne ein Feuer zu entfachen. Vermutlich, damit dies schnell gelingt, hatte sie eine leicht entzündliche Flüssigkeit benutzt. Dies führte zu einer Verpuffung, wobei sich die Frau verletzte und in ein Krankenhaus gebracht wurde. Es entstand kein Schaden. Das teilte ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz am Sonntag mit. (szo)