erweiterte Suche
Samstag, 28.05.2016

Flachdach am Neumarkt soll geprüft werden

Die Gesellschaft Historischer Neumarkt (GHND) akzeptiert, dass das Gutbiersche Haus nicht wieder aufgebaut werden kann. An seiner Stelle steht heute der Kulturpalast, eine Aufnahme in das städtebaulich-gestalterische Konzept ist deshalb nicht möglich, erklärt Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain. Stattdessen baut das Nürnberger Unternehmen KIB zwischen Galerie- und Frauenstraße das Moritzhaus, ein modernes Wohn-, Büro- und Geschäftsgebäude. Was die GHND aber nach wie vor stört, ist das vorgesehene Flach- beziehungsweise Staffeldach.

Sie fordert den Baubürgermeister auf, zu prüfen, ob das geplante Dach überhaupt ins städtebaulich-gestalterische Konzept passt. Trotz erteiltem Bauvorbescheid könne noch umgeplant werden. Erst wenn der Bauantrag des Investors genehmigt ist, sei keine Änderung mehr möglich. (SZ/lk)