erweiterte Suche
Donnerstag, 28.09.2017

Fitness-Test für einen guten Zweck

Der KSB organisiert am Sonnabend in Riesa einen Abnahme-Tag fürs Sportabzeichen.

Von Thomas Riemer

Nicht nur bei jungen Sportenthusiasten erfreut sich das Sportabzeichen deutschlandweit eines großen Interesses. In Riesa besteht am Sonnabend für alle Altersgruppen die Gelegenheit, beim Abnahmetag des Kreissportbundes das Sportabzeichen zu erwerben.
Nicht nur bei jungen Sportenthusiasten erfreut sich das Sportabzeichen deutschlandweit eines großen Interesses. In Riesa besteht am Sonnabend für alle Altersgruppen die Gelegenheit, beim Abnahmetag des Kreissportbundes das Sportabzeichen zu erwerben.

© SZ-Archiv

Riesa. Sport verbindet. Getreu diesem Motto entsprechend hat der Kreissportbund Meißen e.V. mit dem Riesaer Cheerleaderverein einen Partnerverein gefunden, um das Deutsche Sportabzeichen im Landkreis Meißen mehr in den Fokus zu rücken und die Menschen für aktive Bewegung zu sensibilisieren. Am Samstag bietet sich für alle Interessenten und sportlich Aktiven die Gelegenheit, beim 1. Sportabzeichen-Abnahmetag die eigene Fitness zu testen und gleichzeitig etwas für einen guten Zweck zu tun. Für das Event von 10 bis 16 Uhr im Stadion Pausitzer Delle in Riesa hat der Oberbürgermeister der Elbestadt Marco Müller die Schirmherrschaft übernommen.

„Wir wollen den Menschen ein ehrgeiziges Ziel vorgeben, um sportlich zu bleiben und die eigene Gesundheit merklich zu fördern“, sagt Katrin Kramer, Geschäftsführerin des Kreissportbundes Meißen, zum Abnahme-Tag. Das Deutsche Sportabzeichen biete die Möglichkeit, sein eigenes Leistungsniveau zu testen. Zudem komme man bei solch einer Veranstaltung schneller mit anderen Menschen in Kontakt und finde so neue Trainingspartner oder gar einen neuen Verein.

Jeder Teilnehmer bekommt die Möglichkeit, die Bedingungen des Deutschen Sportabzeichens zu erfüllen. In den Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination muss jeweils eine Disziplin erfolgreich nachgewiesen werden.

Angeboten werden am Sonnabend in der Kategorie Ausdauer ein 3 000-Meter-Lauf für Erwachsene, 800 Meter für Kinder oder Schwimmen in der benachbarten Schwimmhalle. In der Kategorie Kraft stehen Medizinballwurf, Standweitsprung oder Gerätturnen für Erwachsene sowie Schlagball/Wurfball oder Gerätturnen für Kinder zur Auswahl. In Sachen Schnelligkeit stehen Laufstrecken von 100m, 50m, oder 30m je nach Altersklasse sowie 25m Schwimmen oder Gerät turnen bereit. Der Koordination dienen die Offerten im Weitsprung, Schleuderball oder Seilspringen für Erwachsene sowie wahlweise Zonenweitsprung, Zonenweitwurf oder Seilspringen für Kinder sowie Gerätturnen im Angebot.

Die Prüfungen werden von lizenzierten Prüfern durchgeführt. Von 10 bis 14 Uhr können in der benachbarten Schwimmhalle die geforderten Schwimmleistungen für Gold, Silber und Bronze erfüllt werden. Von 10.30 bis 12.00 Uhr besteht die Möglichkeit, im Turnsportzentrum Riesa die Leistungen im Gerätturnen nachzuweisen.

Die Teilnehmergebühr beträgt drei Euro. Die Einnahmen wird der Kreissportbund der Sportjugend Meißen zur Verfügung stellen. Gespannt darf man sein, wenn der Riesaer Cheerleaderverein für den stimmungsvollen Auftakt der Veranstaltung sorgt.

Anmeldung und Infos: Telefon 03521 798455-24 oder per E-Mail: anja.pohlink@kreissportbund-meissen.de; Anmeldungen sind auch am Sonnabend vor Ort möglich.