erweiterte Suche
Mittwoch, 03.01.2018

Feuerwehr im Durst-Einsatz

© Symbolfoto

Dresden. Die Feuerwehr in Dresden hat statt Bränden mal den Durst gelöscht - und zwar den von Hunderten Schweinen.

Wie das Brand- und Katastrophenschutzamt mitteilte, rückte am Dienstagabend kurz nach 20 Uhr ein Löschfahrzeug der Feuerwache Albertstadt nach Klotzsche aus, um den Trinkwassertank bei einem Tiertransporter zu befüllen.

Zuvor war bei einer Verkehrskontrolle durch die Polizei festgestellt worden, dass das für die Tiere bestimmte Wasser abgestellt war und im Trink-Tank gähnende Leere herrschte. Die Beamten baten dann die Feuerwehr um Amtshilfe, damit das Borstenvieh nicht durstig weiterreisen muss. Nachdem die Retter die Versorgung der etwa 750 Jungschweine sichergestellt hatten, konnte der Transporter seine Fahrt fortsetzen. Es gab allerdings eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit. (szo/dpa)

Weitere Einsätze von Polizei & Feuerwehr

1 von 11

Einbrecher-Trio gestellt
02.01.2018, 04.50 Uhr; Roßthal

Die Polizei hat nach Gartenlaubeneinbrüchen drei Tatverdächtige dingfest gemacht. Das 15, 16 und 17 Jahre alte Trio war in zwei Lauben eines Kleingartenvereins an der Kesselsdorfer Straße eingebrochen und hatte verschiedene Lebensmittel sowie alkoholische Getränke gestohlen. Allerdings wurden die Diebe von einer Zeugin beobachtet, die von ihr alarmierten Beamten mussten nicht lange nach den drei Jugendlichen suchen. Der Älteste hatte eine Sturmmütze übergezogen und trug ein Messer sowie eine Gasdruckpistole bei sich. Nach entsprechenden Befragungen wurden die Jugendlichen ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

43-Jähriger beraubt
01.01.2018, 5 Uhr; Leipziger Vorstadt

Am Neujahrsmorgen ist ein 43-Jähriger von drei Unbekannten beraubt worden. Der Mann war auf der Rudolfstraße unterwegs, als er von dem Trio attackiert wurde. Die Täter schlugen und traten auf den 43-Jährigen ein und raubten dessen Portmonee mit rund 170 Euro. Das Raubopfer, das am Dienstag Anzeige bei der Polizei erstattete, erlitt leichte Verletzungen.

Zigarettenautomat gesprengt
02.01.2018, 5.45 Uhr; Pieschen

Am Dienstagmorgen sprengten Unbekannte einen Zigarettenautomat an der Gehestraße. Anschließend stahlen sie eine unbestimmte Menge Bargeld sowie Zigaretten aus dem Gerät. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor.

Werkzeugkoffer gestohlen
02.01.2018, 19.45 Uhr bis 22.40 Uhr; Kaditz

In der Tiefgarage des Elbeparks haben Unbekannte die Heckscheibe eines VW Caddy zerschlagen, um aus dem Wagen mehrere Werkzeugkoffer zu stehlen. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor.

Einbruch in Geschäft
02.01.2018, 07.15 Uhr festgestellt; Seidnitz

Unbekannte haben das Fenster eines Geschäftes an der Gasanstaltstraße eingeschlagen, sind in die Räume eingedrungen und durchsuchten diese. Ob allerdings etwas gestohlen wurde, ist nicht bekannt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen ebenfalls noch keine Angaben vor.

Feuerwehr löscht Kellerbrand
02.01.2018, 8.40 Uhr; Trachau

In einem Mehrfamilienhaus an der Industriestraße kam es aus unbekannter Ursache zu einem Brand im Keller. Die aus Übigau herbeigeeilte Feuerwehr löschte das Feuer und belüftete den betroffenen Bereich. Ein Mieter, der sich kurzzeitig im verrauchten Keller aufhielt, wurde durch den Rettungsdienst vorsorglich untersucht.

Einbruch in Gaststätte
02.01.2018, 0 Uhr bis 11 Uhr; Leipziger Vorstadt

Am Dienstag sind Unbekannte in eine Gaststätte an der Rudolf-Leonhard-Straße eingebrochen. Nachdem sie ein Kellerfenster einschlugen, durchsuchten die Täter die Räume und stahlen einen Tresor mit mehreren tausend Euro sowie einen Laptop. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor.

Angebranntes Essen löst Einsatz aus
02.01.2018, 13.49 Uhr, Gorbitz

Angebranntes Essen führte zu einem Einsatz der Feuerwehr am Amalie-Dietrich-Platz. Bei Ankunft der Retter hatte der Mieter der betroffenen Wohnung im 3. Obergeschoss des Hochhauses das Essen bereits vom Herd genommen und seine Räumlichkeiten belüftet. Die Löschzüge der Wachen Löbtau und Altstadt rückten wieder ab.

Einbruch in Fleischerei
01.01.2018, 9 Uhr bis 02.01.2018, 5.20 Uhr; Striesen

An der Dürerstraße sind Unbekannte in eine Fleischerei eingebrochen. Die Täter hebelten die Zugangstür des Geschäftes auf und stahlen anschließend einen Laptop im Wer von etwa 500 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 2000 Euro.

Bauwagen aufgebrochen
02.01.2018, 07.15 Uhr festgestellt; Neustadt

Unbekannte sind in einen Bauwagen am Palaisplatz eingebrochen. Die Täter hebelten die Zugangstür auf und stahlen einen Akkuschrauber im Wert von etwa 150 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 200 Euro.

Toyota gestohlen
01.01.2018, 15.30 Uhr bis 02.01.2018, 17.20 Uhr; Johannstadt

Unbekannte haben einen schwarzen Toyota Avensis von der Burckhardtstraße gestohlen. Der Neuwert des Jahreswagens wurde mit rund 43000 Euro angegeben.