erweiterte Suche
Sonntag, 01.10.2017

Feuer im Wohnblock

Im Keller eines Hauses an der Karl-Marx-Straße brennt es. Doch es geht glimpflich ab.

In einem Block an der Karl-Marx-Straße brannte es.
In einem Block an der Karl-Marx-Straße brannte es.

© Feuerwehr Glaubitz

Nünchritz. Einen spätabendlichen Feuerwehreinsatz gab es am Sonnabend in Nünchritz. An der Karl-Marx-Straße hatte ein Anwohner aus einem Wohnblock gegen 23.30 Uhr Alarm geschlagen.

Grund war Rauch, der vom Keller ins Treppenhaus drang. Die örtliche Feuerwehr, die nur wenige Meter entfernt ihr Gerätehaus hat, war laut Wehrleiter Wolfgang Sax schnell vor Ort, um zu löschen. Sax zufolge hatte der Sichtschutz an einer für solche Wohnblock-Keller typischen Holzlattentür Feuer gefangen. Wegen der Rauchentwicklung habe man Hausbewohner gebeten, die Wohnungstüren geschlossen zu halten. Teilweise hätten sich Bewohner auch nach draußen begeben.

Mittels Ventilatoren wurde der Qualm aus dem Gebäude geblasen, sagte der Glaubitzer Wehrchef Martin Reichstädter, der mit weiteren Kameraden ebenfalls beim Einsatz dabei war. Als Ursache des Feuers wird Brandstiftung vermutet. (SZ/ewe)