erweiterte Suche
Mittwoch, 03.01.2018

Feuer im Trafohaus

In Steinigtwolmsdorf brannte es am Mittwoch direkt an der Dresdener Straße. Anwohner mussten kurzzeitig ohne Strom auskommen.

Mehrere Feuerwehren rückten zum Trafobrand nach Steinigtwolmsdorf aus.
Mehrere Feuerwehren rückten zum Trafobrand nach Steinigtwolmsdorf aus.

© Rocci Klein

Steinigtwolmsdorf. Feuerwehrleute aus Steinigtwolmsdorf, Ringenhain, Weifa und Neukirch wurden am Mittwochmittag zur Dresdener Straße in Steinigtwolmsdorf gerufen. Ein Anwohner hatte Rauch aus einem Trafohaus gemeldet. Als die 35 Brandschützer eintrafen, war nichts mehr von dem Brand in der 20 KV-Anlage sehen. Ein Mitarbeiter der Enso wurde hinzugerufen. Nach dem Öffnen des Trafohauses war klar, dass es gebrannt hat. Vermutlich durch eine undichte Stelle im Dach drang Wasser in das Häuschen ein und tropfte auf den Stromkasten. Dabei kam es zu einem kleinen Brand. Der Mitarbeiter des Versorgers stellten den Strom ab. Kurzzeitig waren einige Haushalte in Steinigtwolmsdorf deshalb ohne Strom. (rk)