erweiterte Suche
Donnerstag, 04.05.2017

Festival mit acht Theatergruppen

In Bautzen heißt es ab Donnerstag „Willkommen anderswo II“. Das Theatertreffen wird im Hof der Ortenburg eröffnet.

Blick auf die Ortenburg in Bautzen. Dort wird am Donnerstag das Theatertreffen eröffnet.
Blick auf die Ortenburg in Bautzen. Dort wird am Donnerstag das Theatertreffen eröffnet.

© Uwe Soeder

Bautzen. Vorhang auf für ungezwungene Spielfreude: Das Festival „Willkommen anderswo III“ beginnt an diesem Donnerstag in Bautzen. Das Deutsch-Sorbische Volkstheater hat dazu das Maxim Gorki Theater Berlin, das Theater Plauen-Zwickau, das Staatstheater Nürnberg, die Münchner Kammerspiele, das Theater und Orchester Heidelberg, das Düsseldorfer Schauspielhaus und das Deutsche SchauSpielHaus Hamburg eingeladen. Sie haben Produktionen deutscher und geflüchteter Jugendlicher im Gepäck. Bei der offizielle Eröffnung um 18 Uhr im Hof der Ortenburg stellen sich die Theatergruppen musikalisch, tänzerisch und schauspielerisch vor. Im Foyer des Burgtheaters ist ab 20 Uhr die Ausstellung und Installation „Kategorien der Unwahrhaftigkeit“ vom Ruhrpotter – dem Theater a. d. Ruhr – zu erleben. Dabei sind Geflüchtete zu hören, die von ihren Beobachtungen und Erfahrungen mit deutschen Behörden berichten. (ms)

Programm unter www.theater-bautzen.de