erweiterte Suche
Donnerstag, 17.05.2018

Feiner Sand am Nordstrand

Der Bergbausanierer LMBV hat den Splitanteil verringert, der wiederum aber soll weniger Sand vom Ufer abtragen.

Der feine Sand soll den Splitanteil verringern.
Der feine Sand soll den Splitanteil verringern.

© nikolaischmidt.de

Görlitz. Wer in den nächsten Wochen am Nordstrand des Berzdorfer Sees baden geht, soll den Split nicht so stark spüren. Deswegen hat jetzt der Bergbausanierer LMBV an dem Strand wieder feinen Sand verteilt. Er soll den Splitanteil verringern. Mit dem Split wiederum will die LMBV erreichen, dass die Wellen weniger Sand vom Ufer abtragen und etwa 100 Meter vor dem Ufer mitten im See ablagern. Dadurch entsteht dort eine Sandbank, die nicht gewollt ist. Deswegen soll nun untersucht werden, wie dies in der Zukunft verhindert werden kann. Im Herbst soll eine Entscheidung fallen, kündigte die LMBV jetzt an. (SZ)