Mittwoch, 21.11.2012

Feiertag in Sachsen beschert Ostthüringer Geschäften mehr Kunden

Gera/Greiz. Viele Sachsen haben den Feiertag am Mittwoch für einen Einkaufsbummel in Ostthüringen genutzt. Händler berichteten von deutlich mehr Kundschaft als an normalen Wochentagen, und in den Parkhäusern seien viele auswärtige Nummernschilder zu sehen, sagte Monika Osiewacz vom Thüringer Einzelhandelsverband der Nachrichtenagentur dpa. „Erfahrungsgemäß steigt der Kundenstrom am Nachmittag noch an.“ Die Stadt Greiz buhlte mit einem Markt im Schlossgarten mit mehr als 80 Händlern, kostenlosen Parkplätzen und Bus-Sonderfahrten um Kunden aus dem nahe gelegenen Sachsen. Dort ist der Buß- und Bettag gesetzlicher Feiertag. (dpa)