erweiterte Suche
Mittwoch, 27.04.2016

Erneut Diebe auf dem Friedhof aktiv

Auf dem Görlitzer Friedhof verschwinden derzeit wertvolle Gegenstände.
Auf dem Görlitzer Friedhof verschwinden derzeit wertvolle Gegenstände.

© Symbolbild: Jens Trenkler

Görlitz. In den vergangenen Tagen haben Unbekannte in Görlitz eine Vase und eine bronzene Laterne von einem Friedhof entwendet. Der Wert der Grabgegenstände wurde auf rund 500 Euro beziffert. Der Polizei liegen in diesem Zusammenhang auch zwei weitere Anzeigen aus den vergangenen Wochen vor. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des Diebstahls und der Störung der Totenruhe.

Zeugen, die Angaben zu den Taten beziehungsweise den bislang unbekannten Tatverdächtigen machen können oder die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (szo/mp)

Aus dem Polizeibericht vom 27. April

1 von 6

Offene Bußen vollstreckt

Während eine deutsche Frau (19) eine offene Geldbuße beglich, musste ein polnischer Mann (37) wegen „finanziellen Engpässen“ ersatzweise hinter Gitter. Die 19-Jährige wurde am Dienstagnachmittag in Görlitz in der Reichenbacher Straße festgenommen. Grund für die Festnahme war ein vorliegender Vorführungsbefehl des Amtsgerichts Görlitz. Dieser war erst vor wenigen Tagen erlassen worden, weil die Görlitzerin eine Geldbuße nicht bezahlt hatte. Die Erzwingungshaft konnte die Betroffene gegen die Zahlung von 50 Euro abwenden. Der 37-Jährige lief am Mittwochmorgen einer Streife ebenfalls in Görlitz über den Weg. Als die Beamten die Personalien des Mannes überprüften, stellten sie fest, dass die Staatsanwaltschaft Görlitz im Januar einen Haftbefehl ausgestellt hatte. Diesem lag eine Verurteilung durch das Amtsgericht Görlitz wegen Diebstahls zugrunde. Weil dem Zgorzelecer 700 Euro für die Bezahlung der offenen Geldstrafe fehlten, trat er die Ersatzfreiheitsstrafe an.

Ladendieb gefasst

Am Dienstagabend wurde eine Zivilstreife der Bundespolizei in der Langenstraße auf einen Jugendlichen aufmerksam. Als die Beamten sich nach dessen Ausweis erkundigten, passte dieser. Während im Anschluss die Identität des bis dato Unbekannten festgestellt wurde, fanden sich bei ihm vier Schachteln Zigaretten sowie ein Flacon mit Parfüm. Auf die Frage nach einem Eigentumsnachweis gestand der 15-jährige Schüler aus Zgorzelec, dass er sowohl die Zigaretten als auch das Parfüm aus einem Discounter im Görlitzer Stadtteil Königshufen entwendet hatte. Der Sicherstellung der Gegenstände und der Erstattung einer Anzeige wegen des Verdachts des Diebstahls folgte die Entlassung.

Geschwindigkeitskontrolle in Bad Muskau

Beamte des Polizeireviers Weißwasser haben Dienstagnachmittag am Weinberg in Bad Muskau die Geschwindigkeit der Vorbeifahrenden überprüft. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt am Messort 30 km/h. In den gut zwei Stunden registrierten die Polizisten 13 Überschreitungen.

Diebstahl aus Garage

In der Nacht zu Dienstag öffneten Unbekannte Diebe eine Garage an der Rauschwalder Straße in Görlitz gewaltsam. Aus dem Objekt entwendeten sie Gartengeräte im Wert von rund 400 Euro. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Dieseldiebe auf Baustelle

Ein Baufahrzeug an der Hauptstraße in Nieder Seifersdorf war das Ziel von Dieseldieben. In der Nacht zu Dienstag hatten Unbekannte den verschlossenen Tankdeckel eines Radladers gewaltsam geöffnet und circa 50 Liter Diesel abgezapft. In der Bilanz stehen rund 100 Euro Sach- und 50 Euro Stehlschaden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Entblößer in Zittau

Am Donnerstag, den 7. April, entblößte sich ein Mann in Zittau. Gegen 13:45 Uhr öffnete der Unbekannte im Bereich Weinauallee/Kämmelstraße vor mehreren Kindern seine Hose und hantierte an seinem Geschlechtsteil. Eine Betreuerin der Kinder informierte die Polizei. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Täter wurde als mindestens 60 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß beschrieben. Er soll eine normale Figur und eine vollständige Glatze haben. Zur Tatzeit war der Unbekannte mit einer dunkelblauen Jeans und einer alten, braunen Lederjacke bekleidet. Zudem trug er eine Sonnenbrille. Er war mit einem älteren, lilafarbenen Fahrrad mit tiefem Einstieg unterwegs. Telefonnummer für Hinweise: 03583 62 0.

Telefonnummer für Hinweise: 03851 650-0