erweiterte Suche
Mittwoch, 04.10.2017

Erfolg für Tischtennis-Gruppe

Der SV Einheit Radeberg und das Epilepsiezentrum Kleinwachau arbeiten sportlich zusammen – und das funktioniert.

Der SV Einheit Radeberg und das Epilepsiezentrum Kleinwachau bieten Tischtennisfans eine Chance.
Der SV Einheit Radeberg und das Epilepsiezentrum Kleinwachau bieten Tischtennisfans eine Chance.

© Uwe Soeder

Radeberg. Es ist eine besondere Sportgruppe – und es ist ein Erfolg: Der SV Einheit Radeberg und das Epilepsiezentrum Kleinwachau aus Liegau-Augustusbad bieten seit März Tischtennis-Interessierten die Möglichkeit, immer montags in der Zeit von 17.30 bis 19 Uhr in der alten Turnhalle an der Pulsnitzer Straße in Radeberg, die „Kelle“ zu schwingen. Das Besondere an dieser Sportgruppe beschreibt Einheit-Geschäftsführer Heinz Geißler in seinem – positiven – Fazit: „Der Zweck, im Sinne der Inklusion behinderten Tischtennis-Interessierten diese Möglichkeit zu bieten, wird angenommen.“ Auch, weil eben nicht „nur“ Sportler aus Kleinwachau aktiv sind, sondern auch Freizeitsportler ohne Handicap. „Da gibt es rasante Ballwechsel oder auch mal für alle Ping Pong“, beschreibt Heinz Geißler. Der SV Einheit ist jedenfalls zufrieden; und sucht nun weitere Teilnehmer. (SZ/JF)