sz-online.de | Sachsen im Netz

13:00 Uhr

Eine Küche für jeden Geschmack

25.11.2016

Bild 1 von 2

e für jeden Geschmack
Ran an den Herd! In Küchen wie dieser macht das Kochen doppelt Spaß. | Foto: PR

Es duftet nach fruchtiger Tomatensoße, auf dem Herd blubbern die Nudeln, am Tisch sitzen schon die hungrigen Mäuler – 13 Uhr ist Mittagessen-Zeit, und die Küche wird zum Treffpunkt für Groß und Klein. „Wir liefern das passende Drum und Dran für den perfekten Spaß am Kochen und Essen“, sagt Patrick Querner, Chef des Dresdner und Meißner Küchen Treffs, dem Fachmarkt für Küchen aller Art. „Egal, ob eine kleine Singleküche oder eine extravagante Luxusversion – wir liefern alles.“

Nach 16 Jahren Erfahrung im Geschäft weiß Patrick Querner, wovon er spricht. Angefangen hat alles im Jahr 2005 in Meißen. Der damals 25-Jährige gründete sein eigenes Küchenfachgeschäft, nachdem er seine Verkäuferausbildung in einem privat geführten Küchenstudio absolviert und einige Jahre Berufserfahrung gesammelt hatte. „Mein Mitgründer und ich haben praktisch mit 500 Euro Startkapital angefangen“, erinnert sich Patrick Querner lachend. Auch die erste Location war noch eher unscheinbar, aber: Das Geschäft lief, die Küchen waren begehrt und kaum ein halbes Jahr nach der Gründung wurde der erste Mitarbeiter eingestellt. „2007 zogen wir dann auf die Dresdner Straße 10 in unser heutiges Meißner Domizil“, so der Inhaber. 2011 saß Patrick Querner schließlich mit einem Hauptlieferanten zusammen. Ob man nicht in Dresden eine Niederlassung aufmachen wolle, fragte dieser. Wollte man. Doch wo? „Wir haben mehrere Standorte begutachtet, schließlich brauchen wir einen Parkplatz und Glasfronten, damit Kunden auf uns aufmerksam werden“, so Patrick Querner.

Auf der Washingtonstraße 16 nahe der Flutrinne wurde er 2012 fündig. Dass gleich zwei große Möbelhäuser in unmittelbarer Nähe stehen, störe nicht, im Gegenteil. „Manch einer kommt dadurch erst einmal bei uns vorbei – oder auch wieder zurück.“ So wie jener älterer Herr, der etwas verzweifelt den Küchen Treff Dresden betrat, weil er bei der Konkurrenz nichts für sein Budget gefunden hat. „Zu allererst fragen wir unsere Kunden, was sie sich vorstellen und wie viel sie investieren können“, sagt Patrick Querner. „Übrigens können die Küchen über unsere Hausbank ab 0,0 Prozent Zinsen in Raten abgezahlt werden.”

Steht der finanzielle Rahmen, wird weiteren Fragen auf den Grund gegangen, etwa, welche Ausstattung mit Herd, Kühlschrank und Co. gewünscht ist, welche Möblierung noch passen könnte etc. Nach dieser eingehenden, kostenlosen Beratung kommen die Fachleute zum Aufmaß nach Hause – ebenfalls kostenlos und auch nach Ladenschluss. „Das gehört bei uns zum Service dazu“, betont Patrick Querner. Mittlerweile hat der Inhaber fünf Mitarbeiter, zu denen auch ein eigener Monteur gehört. Der baut den Kunden die Küche in zwei Tagen auf. „Wir nehmen uns mit Absicht so viel Zeit“, sagt Patrick Querner. So sei der Monteur ausgeruhter und könne noch mehr auf Wünsche vor Ort eingehen, was wiederum die ohnehin niedrige Reklamationsquote noch einmal gedrückt habe. Stehen Anrichte, Schrank und Herd, kann sofort losgekocht werden. „Der Monteur hinterlässt die Küche selbstverständlich besenrein“, bekräftigt Patrick Querner.

Wer eine Küche vom Küchen Treff ordert, sollte neben den zwei Einbautagen ungefähr fünf bis sechs Wochen Vorlauf einplanen, für ganz Eilige gibt es den Schnell-Lieferservice in zehn Arbeitstagen. Alles ist durchgetaktet, in der Regel wird bereits am Tag der Auftragserteilung der Montagetermin festgelegt. Sollten noch alte Möbel und Geräte der ausgedienten Küche vorhanden sein, ist das kein Problem für die Profis – alles wird fachgerecht entsorgt.

Insgesamt sind im Dresdner Küchen Treff 18 Küchen ausgestellt, im Meißner sind es zehn – alles aber nur ein Teil dessen, was wirklich möglich ist an Gestaltung. „Wir gehören der großen Einkaufskooperation ’Küchen Treff‘ an“, so Patrick Querner. „Das garantiert uns neben einer großen Auswahl auch gute Preise.“ Die sind so attraktiv, dass sich Kunden bundesweit von den Sachsen beliefern lassen. Die weiteste Reise hat eine Küche hinter sich, die jetzt im österreichischen Tirol steht. Und der außergewöhnlichste Kunde? Patrick Querner schmunzelt. „Den bemerkenswertesten Besucher hier an der Washingtonstraße hatte die Nachbarkantine: einen Elch.“SM

Küchen Treff

Dresden: Washingtonstr. 16/16a | 01139 Dresden | 0351– 84724 549

Meißen: Dresdner Str. 10 | 01662 Meißen | 03521–718432

info@kuechentreff-dresden.de | www.kuechentreff-dresden.de

info@kuechentreff-meissen.de | www.kuechentreff-meissen.de