erweiterte Suche
Freitag, 25.11.2016 10:00 Uhr

Ein Tag mit Hausarzt Dr. Weber

Von Dagmar Doms-Berger

Bild 1 von 2

Dr. Christian Weber ist seit Anfang Oktober in der Praxis für Allgemeinmedizin des MVZ Leisnig und mit Arzt-Sekretärin Dörte Liers inzwischen ein eingespieltes Team. | Foto: André Braun
Dr. Christian Weber ist seit Anfang Oktober in der Praxis für Allgemeinmedizin des MVZ Leisnig und mit Arzt-Sekretärin Dörte Liers inzwischen ein eingespieltes Team. | Foto: André Braun
  • Dr. Christian Weber ist seit Anfang Oktober in der Praxis für Allgemeinmedizin des MVZ Leisnig und mit Arzt-Sekretärin Dörte Liers inzwischen ein eingespieltes Team. | Foto: André Braun
    Dr. Christian Weber ist seit Anfang Oktober in der Praxis für Allgemeinmedizin des MVZ Leisnig und mit Arzt-Sekretärin Dörte Liers inzwischen ein eingespieltes Team. | Foto: André Braun

An Montagen ist besonders viel los. Wenn Dr. Christian Weber in die Praxis für Allgemeinmedizin an der Unnaer Straße 23 in Döbeln kommt, ist das Wartezimmer meist schon voll. Grippale Infekte, Husten und Bronchitis, Magen- und Darmprobleme - viel Routine an diesem Morgen. Dr. Christian Weber ist der Neue in der Döbelner Praxis für Allgemeinmedizin des HELIOS Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Leisnig. Er arbeitet erst seit Anfang Oktober hier und ist der Nachfolger von Dr. univ. Támas Bánfi.

Fast 40 Patienten kommen bis zum Mittag in die Praxis. Ultraschalluntersuchungen der Bauchorgane, der Schilddrüse, der Nieren und harnableitenden Organe gehören zu den vielfältigen Behandlungsangeboten der Praxis. Hinzukommen als Besonderheiten Langzeit-EKG-Messungen, die sogenannten Disease-Management-Programme (DMP) für Diabetes, Asthma, COPD und Koronare Herzkrankheit. Darüber hinaus bietet Dr. Weber alle Leistungen der hausärztlichen Versorgung für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre, Impfungen, EKG, Langzeit-Blutdruckmessungen und Gesundheitschecks inklusive Hautkrebsscreening an.

Untersuchungen, Befunde und Diagnosen in einem Takt zwischen fünf und zehn Minuten. Dennoch hört der 37-Jährige seinen Patienten geduldig zu, geht auf jeden Einzelnen ein. „Für meine Patienten da zu sein, für ihre Probleme ein offenes Ohr zu haben, das ist das, was meinen Job ausmacht“, erzählt er, während er seine vorangegangenen Arbeitsschritte im Praxiscomputer dokumentiert. Für ihn stellt die neue Anstellung auch eine Herausforderung dar. In Döbeln ist er nahezu selbstständig für die Praxis zuständig. „Nach so etwas habe ich gesucht. Ich habe jetzt länger in Grimma in einer Praxis mit mehreren Ärzten gearbeitet. Es war Zeit, den nächsten Schritt zu machen und eigenständiger zu werden“, sagt der Facharzt für Allgemeinmedizin.

Anfang des kommenden Jahres soll das Behandlungsspektrum noch erweitert werden: Dr. Weber bildet sich derzeit in manueller Medizin weiter und kann dann auch manuelle Therapien anbieten, um Funktionsstörungen des Bewegungsapparates zu behandeln.

An zehn Minuten Pause, ist heute nicht zu denken. Stattdessen nimmt sich Dr. Weber die Zeit, ein paar persönliche Sätze mit seinen Patienten zu wechseln. Erkundigt sich nach der Ehefrau eines Patienten, hört geduldig zu. Die kurzen Gespräche mit seinen Patienten am Rand gehören für ihn einfach dazu. Auch wenn der Kaffee, den ihm Arzt-Sekretärin Dörte Liers hingestellt hat, darüber längst kalt geworden ist.

Gegen halb eins hat der letzte Patient die Praxis verlassen. Sogleich landet ein Riesenstapel Papier auf seinem Schreibtisch. Nun checkt er die Laborwerte von Blutuntersuchungen, wertet Langzeit-EKG-Aufzeichnungen und Blutdruckprotokolle aus und zeichnet Befunde ab.

In einem raschen Telefonat mit einem Facharztkollegen klärt er die weitere Behandlung eines Patienten. Andere Posteingänge landen auf einem Sonderstapel. Krankenkassen fordern auf mehrseitigen Kuranträgen detaillierte Informationen über einzelne Patienten.

An Donnerstagvormittagen ist Dr. Weber nicht in der Praxis anzutreffen. Diese Stunden sind den Hausbesuchen vorbehalten. Dann besucht er die Patienten, denen es nicht möglich ist, in die Praxis zu kommen. Die Versorgung der Patienten ist dennoch gesichert. Dr. Heike Matthes ist während dieser Zeit in der Praxis.

Die Allgemeinarztpraxis hat zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag: 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Dienstag: 9 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr

Mittwoch: 8 bis 13 Uhr

Donnerstag: 8 bis 12 Uhr Dr. Heike Matthes

und 14 bis 18 Uhr

Freitag: 8 bis 12 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Praxis für Allgemeinmedizin in Döbeln

Unnaer Straße 23, 04720 Döbeln, 1. Obergeschoss

Telefon: 03431 57 01 61

Telefax: 03431 729 93 26

E-Mail:mvz-leisnig-zsd.leisnig@helios-kliniken.de