Dienstag, 01.01.2013

Easyjet-Flugzeug muss wegen Öl-Lecks landen

London. Ein Flugzeug des Billigfliegers Easyjet auf dem Weg von Genf nach Edinburgh ist wegen eines Öl-Lecks außerplanmäßig in London gelandet. Es habe sich bei dem Vorfall an Silvester um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt, teilte Easyjet am Dienstag mit. An Bord waren 151 Passagiere. Der Pilot hatte wegen des Öl-Lecks eine Maschine abgeschaltet und war in London-Luton gelandet. Die Passagiere seien mit einem anderen Flugzeug weiter nach Edinburgh gebracht worden, hieß es. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.