sz-online.de | Sachsen im Netz

Dynamo startet mit Konrad und Hartmann

Beim Gastspiel in Heidenheim tauscht Trainer Uwe Neuhaus drei Spieler aus.

01.10.2017
Von Cornelius de Haas

Bild 1 von 2

artet mit Konrad und Hartmann

© Robert Michael

Er wolle mit der Aufstellung seiner Überzeugung Ausdruck verleihen, sagt Uwe Neuhaus. Mit der Elf, die beim 1. FC Heidenheim punkten soll, scheint der 57-Jährige auf Sieg zu setzen. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Sören Gonther und Fabian Müller findet sich auf der Bank kein Spieler mehr für die absolute Defensive. Dagegen sitzen dort mit Eero Markkanen und Lucas Röser zwei Stürmer.

Neuhaus hatte zudem angekündigt, nicht noch einmal sieben Spieler im Vergleich zum vorangegangenen Spiel tauschen zu wollen. Drei sind es aber doch geworden. So kehrt Marco Hartmann in die Startelf zurück - und ersetzt Andreas Lambertz. Paul Seguin ersetzt Fabian Müller und Niklas Hauptmann spielt für Aias Aosman. Das bedeutet, dass der dreifache Torschütze von Darmstadt ebenfalls von Anfang an aufläuft - wohl neben Hauptmann.

Wer in Heidenheim fehlt, ist Aias Aosman. Der 22-Jährige stünde nicht im Kader, weil er sich zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt, sagte Sportdirektor Ralf Minge der Bild-Zeitung. Die berichtet weiter, dass Aosman ein Millionen-Angebot vom Al-Sadd Sports Club aus Katar hat.

So spielt Dynamo: Schwäbe - Kreuzer, J. Müller, Ballas, Seguin - Hartmann - Berko, Hauptmann, Konrad, Duljevic - Mlapa.