erweiterte Suche
Sonntag, 27.01.2013

DSC feiert klaren Sieg in Stuttgart

Dresden. Die Erstliga-Volleyballerinnen des Dresdner SC haben sich beim Tabellenvierten Allianz MTV Stuttgart keine Blöße gegeben und einen deutlichen 3:0-Sieg (25:19, 27:25, 25:17) gefeiert. Damit wiederholten die Elbestädterinnen das Ergebnis vom Hinspiel und festigten mit dem 13. Saisonerfolg den zweiten Tabellenplatz.

Die Mannschaft des Ex-Stuttgarters Alexander Waibl überzeugte vor 1.800 Zuschauern im gesamten Spiel mit einer sehr guten Block- und Feldabwehr. Lediglich im zweiten Durchgang geriet das Spiel der Gäste durch eine wacklige Annahme etwas ins Stocken. Doch in der entscheidenden Schlussphase behielten die Dresdnerinnen, die neben ihren Langzeitverletzten auch auf Kapitän Stefanie Karg und Diagonalangreiferin Judith Pietersen (beide Schulterprobleme) verzichten mussten, die Nerven.

Im dritten Durchgang stabilisierten die DSC-Damen vor allem ihre Annahme und nach 73 Minuten konnte Lisa Izqierdo den zweiten Matchball verwandeln. Erfolgreichste Scorerin des DSC war Mittelblockerin Robin de Kruijf mit 15 Punkten. Die Niederlage wurde auch zur „wertvollsten Spielerin“ gewählt. „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meines Teams, wir hatten die gegnerischen Angreiferinnen gut im Griff“, erklärte Alexander Waibl nach der Partie. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.