erweiterte Suche
Samstag, 18.11.2017

Dresdner Linke bestätigen Matthis

Bundesvorsitzende Katja Kipping beim Parteitag der Dresdner Linken.
Bundesvorsitzende Katja Kipping beim Parteitag der Dresdner Linken.

© Julia Vollmer

Dresden. Stadtrat Jens Matthis ist der alte und auch neue Chef des Linken Stadtverbandes. Die 180 Mitglieder wählten ihn auf dem Parteitag am Samstag mit 89,9 Prozent. Ebenfalls mit guten Ergebnissen wurden Stadträtin Jacqueline Muth und Jenny Kunkel als Stellvertreter gewählt. Fraktionsmitarbeiter Sebastian Schindler ist neuer Schatzmeister vom Stadtverband.

Nicht mehr angetreten sind Silvio Lang, der jetzt stellvertretender Landesvorsitzender ist, und Sarah Buddeberg, die seit März als parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion im Landtag fungiert.

In ihrer Rede auf dem Parteitag bekräftigte Bundesvorsitzende Katja Kipping ihr klares Bekenntnis gegen rechte Polemik und für die Integration von Flüchtlingen. Ein Blinken nach rechts sei nicht der richtige Weg. (jv)

›› Mehr zum Parteitag der Dresdner Linken am Montag in der Lokalausgabe Dresden der SZ und im E-Paper.